- Anzeige -

Pro­jekt „Unend­li­ches Spie­len mit For­men und Far­ben“

Arns­berg. Ab Don­ners­tag,  21. August, fin­det an sechs auf­ein­an­der­fol­gen­den Ter­mi­nen von 15 bis 18 Uhr im Bür­ger­zen­trum Bahn­hof Arns­berg das Pro­jekt „Spie­len mit For­men und Far­ben“ statt. Im Pro­jekt „Spie­len mit For­men und Far­ben“ soll inter­es­sier­ten Men­schen ohne Vor­er­fah­rung unter Anlei­tung die Mög­lich­keit gege­ben wer­den, in Gemein­schaft und schö­ner Atmo­sphä­re selbst krea­tiv zu wer­den. An sechs auf­ein­an­der­fol­gen­den Ter­mi­nen wer­den Chris­ta Den­ecke und Bir­git Irlän­der eine Grup­pe inter­es­sier­ter Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in die Male­rei ein­füh­ren. Alle, die selbst krea­tiv wer­den möch­ten, vor allem Anfän­ger ohne Vor­er­fah­run­gen, sind herz­lich ein­ge­la­den. Das Mate­ri­al ist vor­han­den und wird zum Selbst­kos­ten­preis abge­ge­ben. Die Kur­se fin­den im Werk­raum des Bür­ger­zen­trums Arns­berg statt. Die Teil­nah­me am Kurs ist kos­ten­los.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen und die Mög­lich­keit zur Anmel­dung gibt es bei der Geschäfts­stel­le Enga­ge­ment­för­de­rung Arns­berg, Petra Vor­werk-Rosen­dahl, Tel.: 02931 9638104.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de