- Anzeige -

Prima Einsatz für die „Eine Welt“

Schü­ler der Klas­se 8a mit Ver­tre­tern des Arbeits­krei­ses „Eine Welt Sun­dern“ am Ver­kaufs­stand in der Pau­sen­hal­le des Gymnasiums.

Sun­dern. Mit tol­lem Enga­ge­ment waren jetzt die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­se 8a des Städ­ti­schen Gym­na­si­um Sun­dern wie­der für die gute Sache des Eine-Welt-Ladens im Einsatz.
Bereits seit meh­re­ren Jah­ren wer­den von der Klas­se im Rah­men des Eltern­sprech­tags fair gehan­del­te Arti­kel des Eine-Welt-Ladens angeboten.

Engagierter Einsatz

Im Team­work wur­de in der Ein­gangs- und Pau­sen­hal­le des Gym­na­si­ums der Ver­kaufs­stand auf­ge­baut und die Arti­kel nach Pro­dukt­grup­pen plat­ziert. Fast alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­se betei­lig­ten sich an der Ver­kaufs­ak­ti­on. Durch den enga­gier­ten Ein­satz der Klas­se konn­ten dabei fair gehan­del­te Arti­kel, wie zum Bei­spiel Kaf­fee, Tee, Honig und Scho­ko­la­de, im Wert von fast 200 Euro ver­kauft wer­den. Dar­über hin­aus waren sie an die­sem Tag wie­der auf den Flu­ren der Schu­le mit der Spen­den­do­se unter­wegs und konn­ten rund 50 Euro für den guten Zweck sammeln.

Hilfe für Aids-Waisen

Dass die auch durch ihre Akti­vi­tä­ten erziel­ten Erlö­se gut ankom­men, konn­ten die Schü­ler noch im Sep­tem­ber beim Besuch von Schwes­ter Res­ty und Schwes­ter Ger­tru­de im Gym­na­si­um fest­stel­len. Denn auch durch das Enga­ge­ment der Klas­se 8a wird das Pro­jekt der Schwes­tern, wel­che sich für Aids-Wai­sen­kin­der in Ugan­da ein­set­zen, tat­kräf­tig gefördert.
 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de