- Anzeige -

Poli­zei­ein­satz in Arns­berg been­det: Plas­tik­ta­sche mit Bat­te­rien und Kabel gefun­den

Arns­berg. Am Mitt­woch­nach­mit­tag gegen 16 Uhr wur­de eine Strei­fen­wa­gen­be­sat­zung auf einen Gegen­stand auf einer Mau­er im Bereich Zum Schützenhof/Hellefelder Stra­ße auf­merk­sam gemacht. Das mel­det die Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis.

15 x 15 Zen­ti­me­ter gro­ße Plas­tik­ta­sche

Die Beam­ten fan­den eine etwa 15 x 15 cm gro­ße Plas­tik­ta­sche, in der ein Zusam­men­ge­kleb­ter Gegen­stand lag, aus wel­chem Kabel zu einer Fern­be­die­nung führ­ten. Da nicht aus­ge­schlos­sen wer­den konn­te, dass es sich mög­li­cher­wei­se um einen Spreng­satz han­del­te wur­de der Bereich weit­räu­mig abge­sperrt. Umlie­gen­de wur­den geräumt und die Anwoh­ner aus dem Gefah­ren­be­reich gebracht.  Das LKA wur­de zur Ein­stu­fung und Ent­schär­fung hin­zu­ge­ru­fen. Gegen 20 Uhr began­nen die Arbei­ten.

Fund am spä­ten Abend in Arns­berg: Das Ergeb­nis der Ent­schär­fungs­ak­ti­on durch die Spe­zia­lis­ten vom LKA. Fotos: Frank Albrecht

Ein­stu­fung und Ent­schär­fung

Glück­li­cher­wei­se erfolg­te gegen 20.30 Uhr die Ent­war­nung. Bei der gefun­de­nen Kon­struk­ti­on han­del­te es sich mög­li­cher­wei­se um einen Gegen­stand, der einen tech­ni­schen Zweck erfüllt.

Zeu­gen, die Anga­ben zum Vor­fall machen kön­nen, wer­den gebe­ten sich bei der Poli­zei in Arns­berg unter Tel. 02932 / 90200 zu mel­den.

(Quel­le: Pres­se­stel­le Hoch­sauer­land­kreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de