- Anzeige -

Polizei warnt vor Einbrechern in der dunklen Jahreszeit

Die Polizei warnt vor Einbrechern (Foto: Rike  / pixelio.de)
Die Poli­zei warnt vor Ein­bre­chern (Foto: Rike / pixelio.de)

Hüsten/Oeventrop. Die Poli­zei mel­det erneut zwei Woh­nungs­ein­brü­che aus dem Arns­ber­ger Stadt­ge­biet und bit­tet die Bür­ger des­halb gera­de in der soge­nann­ten „dunk­len Jah­res­zeit“ um erhöh­te Auf­merk­sam­keit. Poli­zei­spre­che­rin Andrea Hil­ler: „Ver­schlie­ßen Sie bit­te Fens­ter und Türen, wenn Sie Ihr Haus ver­las­sen. Mel­den Sie bit­te ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen der Poli­zei. Die poli­zei­li­che Bera­tungs­stel­le gibt Ihnen ger­ne bei Bedarf Hin­wei­se, wie Sie Ihr Eigen­tum wirk­sam schüt­zen können.“

Am Diens­tag, 10. Dezem­ber bra­chen unbe­kann­te Täter in den Tages­stun­den zwi­schen 10.30 und 18.30 Uhr in ein Ein­fa­mi­li­en­haus in Oeven­trop-Glö­sin­gen ein. Sie erbeu­te­ten Schmuck, Bar­geld und Mün­zen und konn­ten unbe­merkt flüchten.

Eben­falls am Diens­tag bra­chen unbe­kann­te Täter zwi­schen 17 und 22 Uhr in ein Rei­hen­haus in Hüs­ten ein. Sie hebel­ten ein rück­wär­ti­ges Fens­ter auf und durch­such­ten die Wohn­räu­me. Dabei fan­den sie eini­ge Schmuck­stü­cke vor und flüch­te­ten mit ihrer Beu­te anschlie­ßend durch die Terrassentür.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de