von

Poli­zei mel­det stö­rungs­frei­en Kar­ne­vals­um­zug

Sun­dern. Bei reg­ne­risch trü­bem Wet­ter ver­sam­mel­ten sich ca. 3000 Sun­de­raner Jecken, um sich den 50. Kin­der­kar­ne­vals­ju­bi­lä­ums­um­zug in Sun­dern anzu­schau­en. Der Umzug fand dies­jäh­rig unter der Orga­ni­sa­ti­on des Kar­ne­vals­ver­eins „Flot­te Kugel” statt. An dem Zug nah­men acht Motiv­wa­gen und vie­le Fuß­grup­pen teil. Die Poli­zei war mit dem Ver­lauf und der Stim­mung sehr zufrie­den. Stö­run­gen wäh­rend des Umzu­ges wur­den nicht fest­ge­stellt. Auch die Sper­run­gen und Umlei­tun­gen wur­den größ­ten­teils beach­tet. Die Zusam­men­ar­beit mit den Ver­an­stal­tern und dem Ord­nungs­amt der Stadt Sun­dern ver­lief pro­blem­los, so dass Sun­dern auch in die­sem Jahr fried­lich den Stra­ßen­kar­ne­val fei­ern konn­te. Nach dem Umzug ging es für vie­le Zuschau­er zu einer der Anschluss­ver­an­stal­tun­gen in der Huber­tus­hal­le, im Innen­hof des Rat­hau­ses und in Sto­ckum. Die Poli­zei in Sun­dern war im Rah­men ihres Prä­senz­kon­zep­tes mit ins­ge­samt 14 Beam­tin­nen und Beam­ten zum Schutz der Ver­an­stal­tung und für die erfor­der­li­chen ver­kehrs­re­geln­den Maß­nah­men im Dienst.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreiben Sie einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?