Pick­nick­Ra­ve 2019 haucht Brö­ckel­manns Park mehr Leben ein

Die DJs Tom Lud­wig, Jonas Cars­tens, Juli­an Bertram, Dave Apple, Mal­te Schelp und Juli­an Fel­ling wol­len beim Pick­nick­Ra­ve in Brö­ckel­manns Park für fei­ne elek­tro­ni­sche Musik sor­gen. Zum Fes­ti­val kommt auch noch DJ Jes­se aus Köln hin­zu. (Foto: Frank Albrecht)

Neheim. Der Count­down für die zwei­te Auf­la­ge der Elek­tro-Ver­an­stal­tung „Pick­nick­Ra­ve“ läuft: Am kom­men­den Sams­tag, 13. Juli, wird im Brö­ckel­manns Park in Neheim wie­der gefei­ert. Zahl­rei­che DJs aus nah und fern haben ihre Unter­stüt­zung zuge­sagt, wol­len ihre Musik dazu spie­len und ent­spre­chend auf­le­gen. Drum­her­um gibt es ein klei­nes Kul­tur­pro­gramm und Spaß für den Nach­wuchs. Der Ein­tritt zum Pick­nick­Ra­ve ist frei, los geht es ganz bewusst schon am Nach­mit­tag ab 14 Uhr.

Pick­nick­Ra­ve will auch Fami­li­en­spaß sein

Wie der Name des Fes­ti­vals schon sagt, sind alle Besu­cher im „Brö­ckel­manns Park“, der zwi­schen Schob­bo­stra­ße, Johan­nes­stra­ße und Karl­stra­ße liegt, ein­ge­la­den sich sel­ber zu ver­sor­gen. Mit Pick­nick­de­cke und gut gefüll­tem Pick­nick­korb steht einem schö­nen Nach­mit­tag bei coo­ler Musik nichts im Wege. Das Anzün­den von Grills ist im Park jedoch nicht erlaubt. Geträn­ke wer­den zudem auch vor Ort an die Besu­cher ver­kauft. Pick­nick­Ra­ve will auch Fami­li­en­spaß sein – in der Nähe gibt es einen Kin­der­spiel­platz, von den Stadt­wer­ken Arns­berg kommt eine Hüpf­burg.

Elek­tro-Fes­ti­val mit acht DJs

„Pick­nick­Ra­ve“ Vol. 2 kann am 13. Juli im Brö­ckel­manns Park an den Start gehen. (Foto: Frank Albrecht)

Pick­nick­Ra­ve 2019 bie­tet Spaß an elek­tro­ni­scher Musik sowie am Tref­fen mit gleich gesinn­ten Musik­freun­den. Dazu erfährt das Musik-Fes­ti­val in Neheim musi­ka­li­schen Sup­port von acht DJs aus Köln, Soest, Arns­berg und Neheim. Besu­cher dür­fen sich daher auf ein brei­tes musi­ka­li­sches Spek­trum aus dem Bereich der elek­tro­ni­schen Musik freu­en. Zudem ver­spricht einer der DJs noch ein beson­de­re akus­ti­sche Ein­la­ge. Jeder DJ hat die Chan­ce, sei­ne eige­nen musi­ka­li­schen Nuan­cen zu set­zen.

Eigen­in­itia­ti­ve in Sachen Unter­hal­tung will­kom­men

Wenn am Sams­tag, 13. Juli, in der Zeit von 14 bis 22 Uhr auch noch das Wet­ter mit­spielt, steht einem ent­spann­ten Musik­fes­ti­val mit hof­fent­lich vie­len Freun­den und Musik­be­geis­ter­ten nichts mehr im Wege. Eigen­in­itia­ti­ve ist in Sachen Unter­hal­tung sehr will­kom­men: Ob Jon­glie­ren, Ein­rad­fah­ren oder Zau­bern – den krea­ti­ven Ide­en der Besu­cher sol­len beim Pick­nick­Ra­ve in Neheim kei­ne Gren­zen gesetzt wer­den.

Bür­ger­stif­tung und Stadt­wer­ke unter­stüt­zen Kul­tur­event

Unter­stüt­zung für die Ver­an­stal­tung gibt es aus der gan­zen Stadt. Von der Bür­ger­Stif­tung Arns­berg kommt eine finan­zi­el­le För­de­rung für das Kul­tur­event, die Stadt Arns­berg hat bei den erfor­der­li­chen Geneh­mi­gun­gen gehol­fen. Die Stadt­wer­ke Arns­berg stel­len für den Pick­nick­Ra­ve ihre Hüpf­burg sowie Lie­ge­stüh­le zur Ver­fü­gung. Und die gan­zen DJs kom­men wegen er der guten Idee erst ein­mal so zusam­men. „Da sind uns natür­lich auch die Nach­barn sehr will­kom­men“, lacht Mit-Orga­ni­sa­tor Mal­te Schelp. Schon im letz­ten Jahr habe es von den Bewoh­nern in der Nach­bar­schaft viel Zuspruch durch per­sön­li­che Anwe­sen­heit und die Auf­mun­te­rung, die Ver­an­stal­tung zu wie­der­ho­len, gege­ben.

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung Vor­be­rei­tungs­team Pick­nick­Ra­ve)

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal: