- Anzeige -

Photovoltaik, Batteriespeicher und Co – Online-Zusatztermin 221. Energiestammtisch Arnsberg

Arns­berg. Infol­ge coro­nabe­ding­ter Teil­neh­mer­zahl­be­schrän­kun­gen und des hohen Inter­es­ses, bie­tet die Ver­bau­cher­zen­tra­le Arns­berg gemein­sam mit der VHS Arns­berg einen Zusatz­ter­min für den 221. Ener­gie­stamm­tisch zum The­ma Solar­strom am 07.12.2021, ab 19:30 Uhr im Online­for­mat an: Die Zukunft gehört der Son­ne. Und jede:r kann mit­ma­chen. Aktu­ell wer­den nur drei Pro­zent der Strom­erzeu­gung in Nordrhein-Westfalen
mit Solar­strom abge­deckt. Dabei ent­spricht das Son­nen­po­ten­zi­al in NRW fast der Hälf­te des heu­ti­gen Strom­ver­brauchs im Land. Die Erzeu­gung von eige­nem Solar­strom lohnt sich. Verbraucher:innen kön­nen aktiv etwas für den Kli­ma­schutz tun, die Inbe­trieb­nah­me ist tech­nisch aus­ge­reift, war­tungs­arm und zahlt sich lang­fris­tig wirt­schaft­lich aus.

Cars­ten Peters, Ener­gie­be­ra­ter der Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW in Arns­berg gibt in sei­nem Online­vor­trag einen Über­blick zu Ein­satz­mög­lich­kei­ten der Pho­to­vol­ta­ik­tech­no­lo­gie, zu Bat­te­rie­spei­chern, zur Pla­nung neu­er Solar­strom­an­la­gen und zu aktu­ell vor­han­de­nen Fördermitteln.

Die Anmel­dung erfolgt per Email bei bei der VHS Arns­berg: vhs@vhs-arnsberg-sundern.de. Anschlie­ßend wer­den die Zugangs­da­ten per Email zugesandt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Ver­brau­cher­zen­tra­le Arnsberg)
(Vor­schau­bild: Das Bera­tungs­ge­bäu­de der Ver­brau­cher­zen­tra­le Arns­berg; Frank Albrecht/Archiv)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de