- Anzeige -

Pflegefamilien lernen sich besser kennen

Baumgesichter gehörten zum Erlebnisprogramm der Pflegefamilien aus Arnsberg und Sundern. Foto: Stadt Arnsberg)
Baum­ge­sich­ter gehör­ten zum Erleb­nis­pro­gramm der Pfle­ge­fa­mi­li­en aus Arns­berg und Sun­dern. Foto: Stadt Arnsberg)

Arnsberg/Sundern. Pfle­ge­kin­der­diens­te und Pfle­ge­fa­mi­li­en aus Arns­berg und Sun­dern ver­brach­ten nun einen erleb­nis­rei­chen Nach­mit­tag auf einem Bio­land­hof in Arns­berg. Dabei ging es nicht nur dar­um, haut­nah zu erle­ben, wie ein Bau­ern­hof funk­tio­niert, son­dern auch der Aus­tausch der Betei­lig­ten war ein wich­ti­ges Anlie­gen der Organisatoren.

Bunter Nachmittag für Pflegefamilien auf Biolandhof

„Die Stadt bedankt sich mit dem regel­mä­ßig statt­fin­den­den Ange­bot für die her­aus­ra­gen­den Leis­tun­gen der Pfle­ge­el­tern und deren Fami­li­en,“ so Ste­pha­nie Schnura, Spre­che­rin der Stadt Arns­berg.“ Zudem ler­nen sich in die­sem Rah­men die Pfle­ge­fa­mi­li­en unter­ein­an­der bes­ser ken­nen, was für alle Betei­lig­ten eine span­nen­de Erfah­rung ist.“ Bei Kaf­fee, ande­ren Geträn­ken und Kuchen tausch­ten sich die Betei­lig­ten in locke­rer Atmo­sphä­re aus.

Gebo­ten wur­de zudem ein aus­ge­feil­tes Erleb­nis­pro­gramm für die Fami­li­en in Form einer Olym­pia­de mit den The­men Pfer­den (Strie­geln, Wis­sens­ver­mitt­lung, Hufe aus­krat­zen, etc.), Hüh­nern ( im Stall drau­ßen fan­gen, im Arm hal­ten, füh­len wie weich die Federn sind, Wis­sens­ver­mitt­lung), Kuh­melk­ma­schi­ne bedie­nen, Wald erle­ben (Baum­ge­sich­ter her­stel­len) und Bach (Lebe­we­sens des Baches wie Bach­kreb­se durch Becher­lu­pen erkun­den). Abschlie­ßend lie­ßen die Betei­lig­ten den Tag mit Stock­brot am Lager­feu­er ausklingen.

Der Pfle­ge­kin­der­dienst Arns­berg freut sich sehr über Mel­dun­gen wei­te­rer inter­es­sier­ter Pfle­ge­el­tern. Die­se wen­den sich bit­te an die Ruf­num­mer 02932 201‑1520.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de