- Anzeige -

„Pfle­ge in Bewe­gung“ – bun­des­wei­te Tagung am Klinikum

Akti­on des Ver­eins „Pfle­ge in Bewe­gung“ vor dem Kli­ni­kum. (Foto: Pfle­ge in Bewegung)

Hüs­ten. Der bun­des­wei­te Ver­ein „Pfle­ge in Bewe­gung e.V.“ mit Sitz in Frank­furt am Main führt am Sams­tag, 4. Novem­ber um 14 Uhr sei­ne ers­te Jah­res­haupt­ver­samm­lung im Kli­ni­kum Arns­berg am Stand­ort Karo­li­nen-Hos­pi­tal durch. „Ich freue mich, dass es gelun­gen ist, die ers­te bun­des­wei­te Jah­res­haupt­ver­samm­lung mit Unter­stüt­zung der Kli­ni­kum Arns­berg GmbH nach Hüs­ten zu brin­gen“, so Ulrich Mön­ke als Vor­stands­mit­glied des Vereins.

Men­schen­wür­di­ge und nach­hal­ti­ge Zukunftspflege

„Wir haben den Ver­ein im Sep­tem­ber 2016 gegrün­det, um zum einen auf die Defi­zi­te im bestehen­den Pfle­ge­sys­tem auf­merk­sam zu machen und dar­über hin­aus mit Lösungs­an­sät­zen und unse­rem Stra­te­gie-Papier Lob­by­ar­beit für eine men­schen­wür­di­ge und nach­hal­ti­ge Zukunfts­pfle­ge in Deutsch­land zu leis­ten“, so Mön­ke, der am Kli­ni­kum als Abtei­lungs­lei­ter Bera­tungs­zen­trum / Case­ma­nage­ment arbei­tet. „Bereits im Novem­ber 2016 führ­ten wir hier in Arns­berg die ers­te Akti­on des Ver­ei­nes – die „akti­ve Mit­tags­pau­se‘ – durch, bei der das Pfle­ge­per­so­nal vor den Haupt­ein­gän­gen des Kli­ni­kums für bes­se­re Rah­men­be­din­gun­gen demons­trier­te. Mit der Akti­ons­kam­pa­gne ‚bun­des­wei­te Gefähr­dungs­an­zei­ge‘ konn­ten wir deut­lich machen, dass die Pfle­ge­be­dürf­ti­gen und deren Sicher­heit eben­so unter der der­zei­ti­gen Situa­ti­on lei­den, wie die pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen und die pro­fes­sio­nell Pfle­gen­den, sta­tio­när und ambulant.“

Wei­te­re Aktio­nen geplant

Im Mai 2017 hat „Pfle­ge in Bewe­gung“ ins­ge­samt 10.000 Unter­schrif­ten an einen CDU-Ver­tre­ter vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Gesund­heit  über­ge­ben und am Bran­den­bur­ger Tor Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te von SPD, den Grü­nen und der Links­par­tei mit ihrem Anlie­gen kon­fron­tiert. In den Som­mer­mo­na­ten folg­ten wei­te­re Ver­tie­fungs­ge­sprä­che mit poli­ti­schen Ver­tre­tern auf Bundes‑, Lan­des- und Kom­mu­nal­ebe­ne – auch hier im Sauer­land. „Damit die­ses wich­ti­ge The­ma auch nach der Bun­des­tags­wahl in der Öffent­lich­keit bleibt, sind wei­te­re Aktio­nen geplant. Die­se wer­den wir auch auf der Jah­res­haupt­ver­samm­lung vor­stel­len“, so Mön­ke. „Ein­ge­la­den sind beson­ders auch Nichtmitglieder.“

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de