- Anzeige -

Peter Liese berät Bischöfe in Europafragen

MdEP Peter Liese mit Kardinal Marx. (Foto: CDU)
MdEP Peter Lie­se im Gespräch mit Kar­di­nal Rein­hard Marx. (Foto: CDU)

HSK. Der süd­west­fä­li­sche Euro­pa­ab­ge­ord­ne­te Dr. Peter Lie­se ist auf der Herbst-Voll­ver­samm­lung der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz erneut zum Bera­ter der Bischöf­li­chen Arbeits­grup­pe Euro­pa gewählt wor­den. Dies teil­te der aus Gese­ke stam­men­de Rein­hard Kar­di­nal Marx jetzt dem CDU-Poli­ti­ker aus Best­wig mit.

Einsatz für christliche Werte

Die nächs­te Arbeits­pe­ri­ode wird bis 2021 dau­ern und Peter Lie­se freut sich sehr über die wich­ti­ge Auf­ga­be. „Gera­de in so tur­bu­len­ten Zei­ten wie wir sie gera­de durch­le­ben, ist es für Euro­pa wich­tig, sich auf christ­li­che Wer­te zu besin­nen und nicht zu ver­ges­sen, dass sie das Fun­da­ment unse­res Zusam­men­le­bens bil­den. Ich freue mich des­halb durch mei­ne Arbeit einen Teil hier­zu bei­zu­tra­gen und bin mir sicher, dass wir gemein­sam die vie­len Bewäh­rungs­pro­ben, vor denen Euro­pa steht, bewäl­ti­gen kön­nen“, so Liese.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de