- Anzeige -

Pedelec-Diebstähle in Arnsberg – Tatverdächtige ermittelt

Arns­berg. In den Som­mer­mo­na­ten wur­de im Bereich Arns­berg ein deut­li­cher Anstieg von Pedel­ec-Dieb­stäh­len regis­triert. Die Poli­zei HSK hat inten­siv in dem Bereich ermit­telt und konn­te die Tat­ver­däch­ti­gen vor­läu­fig festnehmen.

Bereits im Mai konn­ten ins­ge­samt neun Pedel­ecs im Rah­men einer Durch­su­chung sicher­ge­stellt wer­den. Auf­grund wei­te­rer ziel­ge­rich­te­ter poli­zei­li­cher Ermitt­lun­gen konn­ten vor etwa einer Woche wei­te­re vier Dieb­stäh­le geklärt wer­den. Nach der Klä­rung die­ser Delik­te fand am Diens­tag eine groß ange­leg­te Durch­su­chungs­ak­ti­on in Arns­berg statt. Es wur­den ins­ge­samt sie­ben Woh­nun­gen und Lager­räu­me durch­sucht. Den Beam­ten ist es gelun­gen, wei­te­re sechs Pedel­ecs sicher­zu­stel­len. Die Pedel­ecs konn­ten größ­ten­teils vor­aus­ge­gan­ge­nen Dieb­stäh­len zuge­ord­net werden.

Ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren gegen die ser­bi­schen Staats­bür­ger im Alter von 18 – 37 Jah­ren wur­de eingeleitet.

 

 

 

 

 

(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de