- Anzeige -

Patrick Richter aus Westenfeld Stadtjungschützenkönig

Der neue Stadtjungschützenkönig Patrick Richtter aus Westenfeld. (Foto: oe)
Der neue Stadt­jung­schüt­zen­kö­nig Patrick Rich­ter aus Wes­ten­feld. (Foto: oe)

Stemel/Sundern. Der neue Stadt­jung­schüt­zen­kö­nig in Sun­dern heißt Patrick Rich­ter und kommt von der St. Aga­tha-Schüt­zen­bru­der­schaft Wes­ten­feld. Zum Auf­takt des drei­tä­gi­gen Stadt­schüt­zen­fests in Ste­mel setz­te sich der 22-Jäh­ri­ge um 18.46 Uhr im 172. Schuss gegen sei­ne fünf Mit­be­wer­ber durch. Der Vogel fiel in einem über ein­stün­di­gen Gefecht, dass lan­ge span­nend und am Ende dra­ma­tisch war. Denn der Hache­ner Kan­di­dat Dani­el Mim­berg wähn­te sich bereits als Sie­ger, hat­te zu einem Lauf durch die Absperr-Flat­ter­bän­der ange­setzt und ließ sich von sei­nen Hache­ner Jung­schüt­zen laut­stark fei­ern. Doch dann hieß es „Kom­man­do zurück!“

„Er hängt noch!“

Klare Ansage: "Er hängt noch!" (Foto: oe)
Kla­re Ansa­ge: „Er hängt noch!“ (Foto: oe)

Mar­cel Papenk­ort aus Lang­scheid hat­te sich zuvor schon Haa­re und Müt­ze gerauft, weil er den größ­ten Teil des Vogel­kör­pers von der Stan­ge geholt hat­te und schein­bar nur ein schma­ler Rest als Steil­vor­la­ge für den nächs­ten Schüt­zen blieb. Den hol­te Dani­el Mim­berg auch ziel­si­cher aus dem Kugel­fang und star­te­te sei­nen Sie­ges­lauf. Erst bei genaue­rer Betrach­tung wur­de ent­deckt, dass zwei Höl­zer von der Vogel­rück­wand noch an der Schrau­be hin­gen. Aus der Ent­fer­nung sahen die­se wie schlech­te Flick­stel­len des Kugel­fangs aus, mit dem sie in der Far­be über­ein­stimm­ten. Doch das Urteil der Schieß­kom­mis­si­on, die eigens zum Kugel­fang hoch­stieg und die Lage aus der Nähe betrach­te­te, war ein­deu­tig: „Er hängt noch!“ Dass sie rich­tig lag, bestä­tig­te sich gleich beim nächs­ten Schuss, denn da flog ein Stück Holz davon. Ins­ge­samt dau­er­te es noch acht Schuss, bis der Vogel mit dem schö­nen Namen Oskar nun auch rest­los abge­schos­sen war.

Sechs treffsichere Jungschützenkönige

Kandidatenvorstellung: von links Frederik Siedhoff, Patrick Richter, Marcel Papenkort, Marvin Fritsch und Daniel Mimberg. (Foto: oe)
Kan­di­da­ten­vor­stel­lung: von links Fre­de­rik Sied­hoff, Patrick Rich­ter, Mar­cel Papenk­ort, Mar­vin Fritsch und Dani­el Mim­berg. (Foto: oe)

Sechs Jung­schüt­zen­kö­ni­ge waren in Ste­mel ange­tre­ten. Mehr gibt es nicht im Stadt­ge­biet, den in vie­len Bru­der­schaf­ten wird noch der Geck aus­ge­schos­sen. Das soll sich aber ändern. Der Hüs­te­ner Amts­oberst Uwe Hecking erklär­te, dass die Ver­ei­ne bei der Grün­dung von Jung­schüt­zen­kom­pa­nien vom Kreis­schüt­zen­bund unter­stützt wer­den, der Sun­derner Amts­oberst Vol­ker Lan­ge füg­te hin­zu, dass es erklär­tes Ziel sei, die Zahl der Jung­schüt­zen­kom­pa­nien und ‑köni­ge zu erhö­hen. Zur Begrü­ßung der Kan­di­da­ten tra­ten Fre­de­rick Sied­hoff aus Lin­ne­pe, Patrick Rich­ter aus Wes­ten­feld, Mar­cel Papenk­ort aus Lang­scheid, Dani­el Mim­berg aus Hach­en und Mar­vin Fritsch als Steme­ler Lokal­ma­ta­dor in den Ring. Der Sun­derner Jung­schüt­zen­kö­nig Fabi­an Blo­me, der der­zeit in Ber­lin ein Prak­ti­kum macht und damit die bei wei­tem wei­tes­te Anrei­se hat­te, stieß als sechs­ter im Bun­de erst kurz nach Beginn des Schie­ßens zu den Kan­di­da­ten. Der spä­te­re Sie­ger Patrick Rich­ter gab sich bei der Vor­stel­lung eher zurück­hal­tend, wäh­rend Mar­cel Papenk­ort selbst­be­wusst ver­kün­de­te, er wol­le „den Bumms­mann nach Lang­scheid holen“. Mar­vin Fritsch ant­wor­te­te auf die Fra­ge, ob er viel geübt habe, eben­so selbst­be­wusst, dass er das nicht brau­che, wäh­rend Dani­el Mim­berg mit „Ja, jeden Mitt­woch!“ auf die­se Fra­ge ant­wor­te­te.  Geschos­sen haben jeden­falls alle Kan­di­da­ten gut und der Vogel „Oskar“ brach­te sie schier zur Ver­zweif­lung. Denn er hielt die 150 Schuss, die sein Erbau­er ihm gege­ben hat­te. Und noch ein paar mehr…

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de