Par­ken­den Pkw beschä­digt und davon gefah­ren: Bür­ger in Neheim ist aufmerksam

Neheim. Am Diens­tag­mit­tag kam es gegen 12.30 Uhr zu einem Ver­kehrs­un­fall in der Blu­men­stra­ße. Ein Wagen tou­chier­te ein par­ken­des Auto und beschä­dig­te anschlie­ßend beim Ein­par­ken einen Zaun. Das mel­det die Poli­zei Hochsauerlandkreis.

Auto­fah­rer unter Medi­ka­men­ten­ein­fluss beschä­digt par­ken­den Pkw

Der Fah­rer stieg aus sei­nem Wagen aus und ver­ließ die Unfall­stel­le. Ein Zeu­ge beob­ach­te­te das Gesche­hen und mel­de­te den Unfall der Poli­zei. Die ein­ge­setz­ten Poli­zei­be­am­ten konn­ten den Fah­rer des Unfall­wa­gens, einen 45-jähi­gen Mann aus Arns­berg an sei­ner Wohn­an­schrift antref­fen. Die Beam­ten stell­ten fest, dass der Mann offen­sicht­lich unter dem Ein­fluss von Medi­ka­men­ten stand. Ihm wur­de eine Blut­pro­be ent­nom­men und der Füh­rer­schein wur­de sicher­ge­stellt. Gegen den Mann wur­de ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren eingeleitet.

(Quel­le: Poli­zei Hochsauerlandkreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal: