- Anzeige -

Olympia-Bronze-Gewinner Adam Robak ist neuer Trainer der Fechtabteilung im TV Neheim

Alles neu macht der Herbst – Adam Robak, ehe­ma­li­ger Mann­schafts­welt­meis­ter und Olym­pia-Bron­ze-Gewin­ner ist jetzt Nehei­mer, und der neu­er Trai­ner der Fech­t­ab­tei­lung im TV Neheim. (Foto: Fech­t­ab­tei­lung TV Neheim)

Arnsberg/Neheim. Nach­dem Weg­gang vom lang­jäh­ri­gen Trai­ner Tomasz Engel der in den Ruhe­stand ging, wur­de die Fech­t­ab­tei­lung des TV Neheim schnell fün­dig: Adam Robak heißt der Neue und der ist in Neheim wahr­lich kein ganz so Neu­er, da er als Fecht­ar­ti­kel­an­bie­ter und Tur­nier­aus­stat­ter seit Jah­ren mit einem Ver­kaufs­stand bei den Tur­nie­ren ver­tre­ten ist, die der TV Neheim ausrichtet.

Gro­ße Erfol­ge als Fech­ter und Trainer

Robak, der eine neue Her­aus­for­de­rung such­te und vom Min­de­ner Fecht­ver­ein kommt, über­nimmt ab sofort die sport­li­che Lei­tung, übri­gens auch bei den Soes­tern. Sei­ne Vita kann sich sehen las­sen: Bereits mit 12 Jah­ren hat der 64-Jäh­ri­ge ange­fan­gen zu fech­ten. Von 1978 bis 1988 gehör­te er der pol­ni­schen Natio­nal­mann­schaft an. Sei­ne größ­ten Erfol­ge als akti­ver Sport­ler war der 1. Platz mit der Mann­schaft bei der Fecht-WM in Ham­burg 1978, Olym­pi­sche Bron­ze­me­dail­le 1980 in Mos­kau (eben­falls Mann­schaft), Uni­ver­sia­de-Gewin­ner in Kobe 1985, sowie eini­gen Welt­cup­er­fol­gen. Sei­ne Trai­ner­sta­tio­nen waren von 1988 bis 1991 FC Gru­ne­wald, von 1993 bis 2006 OSC Ber­lin, von 2006 bis 2021 SV Min­den. Von 1997 bis 2002 sowie 2006–2016 war er dar­über hin­aus Bun­des­trai­ner Flo­rett der Rollstuhlfechter.

Trainingszeiten

Die Trai­nings­zei­ten der Fechter*innen sind immer Mon­tag, Diens­tag und Don­ners­tag von 19–21 Uhr sowie Don­ners­tag das Anfän­ger­trai­ning von 17:30 Uhr bis 19 Uhr. Inter­es­sier­te sind herz­lich Will­kom­men. Fech­te­qui­pe­ment wird erst ein­mal gestellt. Mit­zu­brin­gen sind nor­ma­le Trai­nings­klei­dung und Sport­hal­len­taug­li­che Schuhe.

Auf­grund der Coro­na-beding­ten Hygie­ne­auf­la­gen, ist eine vor­he­ri­ge Anmel­dung bei Abtei­lungs­lei­te­rin Frau Sig­rid Bert­ram unter der Ruf­num­mer 02932–54252 erfor­der­lich. Es gel­ten die der­zeit all­ge­mein­gül­ti­gen Auflagen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Fech­t­ab­tei­lung TV Neheim)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de