- Anzeige -

„Offene Gärten im Ruhrbogen 2022“ – Start am Sonntag, 22. Mai

Auch der Land­gar­ten-Schau­er­te öff­net am kom­men­den Sonn­tag für Besucher*innen im Rah­men der Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen 2022. (Foto: Stadt Arnsberg)

Arns­berg. Die „Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen“ gehen in eine neue Run­de: Im Rah­men der Akti­on in den Kom­mu­nen Arns­berg, Bal­ve, Fröndenberg/Ruhr, Hemer, Iser­lohn, Men­den (Sauer­land), Neu­en­ra­de, Sun­dern und Wicke­de öff­nen am kom­men­den Sonn­tag, 22. Mai, wie­der pri­va­te Gär­ten von 11 bis 18 Uhr ihre Pfor­ten für begeis­te­re Gartenfreund*innen. Auf der über­ar­bei­te­ten Inter­net­sei­te www.gaerten-im-ruhrbogen.de wer­den alle teil­neh­men­den Orte detail­liert dargestellt.

Acht Arnsberger Gärten laden zum Auftakt zum Besuch ein

Am kom­men­den Sonn­tag haben allein in Arns­berg ins­ge­samt acht Gär­ten geöff­net, dar­un­ter auch die drei öffent­li­chen Gär­ten Natur­er­leb­nis­raum, Bür­ger­gär­ten und der Sport-Sole-Park.

Herz­lich ein­ge­la­den sind die Besucher*innen zum Bei­spiel in den Land­gar­ten-Schau­er­te in Retrin­gen 6, der als Selbst­ver­sor­ger-Gar­ten und klas­si­scher Bau­ern­gar­ten mit Gewächs­haus, Zier­pflan­zen und Wie­sen­flä­che ange­legt ist und auch als Regio­nal­sie­ger im Wett­be­werb „BUNT statt grau“ hervorging.

Einen etwa 4.000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Fami­li­en­gar­ten mit altem Baum­be­stand, Nutz­gar­ten, Spiel­flä­chen und mehr fin­den die Gäs­te im Mehr­ge­nera­tio­nen­gar­ten Clauß am Kohl­gru­ben­weg in Bruchhausen.

Im Her­zen der Nehei­mer City erwar­tet die Besucher*innen in der Goe­the­stra­ße 36 eine grü­ne Gar­ten-Oase mit einer beein­dru­cken­den Viel­falt an Gestal­tungs­ideen von Gar­ten­de­sign TEG­GE. Schö­ne Bei­spie­le zei­gen, wie das Ele­ment „Was­ser im Gar­ten“ ein­ge­setzt wer­den kann.

Der Ver­ein der Freun­de der Alt­stadt e.V. lädt an der Schloss­stra­ße in Arns­berg Inter­es­sier­te wie­der auf den His­to­ri­schen Wein­berg ein, der auf einer Flä­che von 1.000 Qua­drat­me­ter ver­schie­de­ne Reb­sor­ten, eine Streu­obst­wie­se, eine Kräu­ter­spi­ra­le und ein Gemü­se­hoch­beet beherbergt.

Am Son­nen­stück in Oeven­trop öff­net der Wildkräuter‑, Kräu­ter- und Gewürz­gar­ten von Ines Wirth, die als Gewürz­som­me­liè­re für Infor­ma­tio­nen und Bera­tung den gan­zen Tag zur Ver­fü­gung steht.

Neuer Internetauftritt & digitale Broschüre

Der neue Inter­net­auf­tritt www.gaerten-im-ruhrbogen.de stellt nun jeden Gar­ten ein­zeln vor und ermög­licht viel­fäl­ti­ge Such- und Sor­tier­mög­lich­kei­ten für Inter­es­sier­te. So kön­nen zum Bei­spiel die Gär­ten gefil­tert wer­den, die in einer bestimm­ten Kom­mu­ne oder an einem bestimm­ten Ter­min geöff­net haben. Oder die Suche nach der bar­rie­re­frei­en Zugäng­lich­keit oder, ob die Mit­nah­me eines Hun­des erlaubt ist, ist mög­lich. Auch wer­den die Wer­be­part­ner pro­mi­nent auf den Inter­net­sei­ten eingebunden.

Neu in die­sem Jahr ist die digi­ta­le Bro­schü­re im pdf-For­mat, die auf der Inter­net­sei­te gene­riert wer­den kann. Hier­bei wird auch ein QR-Code erstellt, die Adres­sen in Goog­le Maps für jeden Gar­ten erstellt.

Termine

Ins­ge­samt 45 Gär­ten haben in den teil­neh­men­den Kom­mu­nen am Sonn­tag, 22. Mai, 19. Juni, 17. Juli, 14. August und 11. Sep­tem­ber zwi­schen 11 und 18 Uhr geöff­net. Besucher*innen soll­ten beach­ten, dass die teil­neh­men­den Gär­ten nicht an allen Akti­ons­ta­gen geöff­net haben und zum Teil abwei­chen­de Öff­nungs­zei­ten bestehen.

Die Lich­ter­GÄR­TEN fin­den am Sams­tag, 10. Sep­tem­ber, von 18 bis 22 Uhr statt.

Hintergrund

Die Akti­on „Offe­ne Gär­ten im Ruhr­bo­gen“ fin­det in die­sem Jahr zum 13. Mal statt. Seit 2009 fand die Akti­on jähr­lich statt, muss­te Coro­na-bedingt aller­dings 2020 aus­fal­len und konn­te 2021 nur ein­ge­schränkt durch­ge­führt werden.

Ermög­licht wird die Akti­on durch das Spon­so­ring der Spar­kas­sen aus der Regi­on und durch Werbeanzeigen.

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de