- Anzeige -

Oeventroper und Rumbecker Wehr rücken zusammen

Bei der ersten gemeinsamen Dienstbesprechung des Basislöschzugs 3 Oeventrop/Rumbeck wurden mehrere Kameraden befördert. (Foto: Feuerwehr)
Bei der ers­ten gemein­sa­men Dienst­be­spre­chung des Basis­lösch­zugs 3 Oeventrop/Rumbeck wur­den meh­re­re Kame­ra­den beför­dert. (Foto: Feuerwehr)

Oeventrop/Rumbeck. Zur ers­ten Dienst­be­spre­chung des Basis­lösch­zugs 3 Oeventrop/Rumbeck begrüß­te Basis­lösch­zugfüh­rer Mar­kus Hei­ne­mann alle Feu­er­wehr­an­ge­hö­ri­gen aus Oeven­trop und Rum­beck und infor­mier­te sie  über den Aus­bil­dungs­plan des Basis­lösch­zugs, die im Jahr 2014 anste­hen­den beson­de­re Ter­mi­ne und Übun­gen und ins­be­son­de­re über die Neu­ord­nung des Ein­satz­ge­bie­tes und der Alarm- und Ausrückeordnung.

Auch überörtliche Hilfe in Freienohl gehört jetzt zum Einsatzszenario

Zu dem bis­he­ri­gen Ein­satz­ge­biet kom­men künf­tig je nach Scha­dens­la­ge der Stadt­teil Uen­trop und der benach­bar­te Teil Arns­bergs wie etwa die Wolfs­schlucht hin­zu. Eben­falls ist es fort­an vor­ge­se­hen, dass die Ein­hei­ten aus Oeven­trop und Rum­beck abhän­gig vom Ein­satz­sze­na­rio die Stadt­gren­ze über­schrei­ten, um über­ört­li­che Hil­fe im Mesche­der Stadt­teil Frei­enohl zu leis­ten. Des­wei­te­ren unte­rich­te­te der Basis­lösch­zugfüh­rer sei­ne Mann­schaft über die Ver­ga­be der Lehr­gän­ge für das Jahr 2014.

Beförderungen erstmals im Rahmen der Dienstbesprechung

Dar­auf­hin wur­de der Blick auf die Ange­hö­ri­gen des Basis­lösch­zugs selbst gerich­tet. Erst­mals wur­den die Beför­de­run­gen der Wehr­leu­te aus Oeven­trop und Rum­beck im Rah­men einer Dienst­be­spre­chung vor­ge­nom­men. Wehr­füh­rer Bernd Löhr konn­te fol­gen­den Ein­satz­kräf­ten ihre Urkun­den und die neu­en Dienst­grad­ab­zei­chen aus­hän­di­gen: Chris­top­fer Ihme wur­de zum Feu­er­wehr­mann beför­dert. Mar­cel Krick stieg zum Ober­feu­er­wehr­mann auf, und Timo Spie­gel trägt künf­tig das Dienst­grad­ab­zei­chen des Brand­meis­ters. Uwe Wis­niew­ski und Oli­ver Pietz dür­fen sich fort­an Ober­brand­meis­ter nen­nen. Zudem wur­de Chris­ti­an Wolf in die Ehren­ab­tei­lung übernommen.

2015 erste gemeinsame Agathafeier

Um den Beför­de­run­gen einen noch wür­di­ge­ren Rah­men zu geben, ent­schie­den die Ange­hö­ri­gen des Basis­lösch­zugs kur­zer­hand ein­stim­mig, die­se im kom­men­den Jahr bei einer dann erst­mals ver­an­stal­te­ten gemein­sa­men Agat­ha­fei­er im Basis­lösch­zugver­bund vor­zu­neh­men. Und um noch bes­ser zusam­men­wach­sen zu kön­nen, ist bereits ein gemein­sa­mer Aus­flug in Planung.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de