- Anzeige -

Oelinghauser Orgel im Zeichen Martin Luthers

Kirchenmusikdirektor Gotthard Gerber. (Foto: Veranstalter)
Kir­chen­mu­sik­di­rek­tor Gott­hard Ger­ber. (Foto: Veranstalter)

Oeling­hau­sen. Mit einem inter­es­san­ten Kon­zert ganz im Zei­chen Mar­tin Luthers, zu dem der Freun­des­kreis Oeling­hau­sen in die Klos­ter­kir­che ein­lädt, wird am Sonn­tag, 28. August 2016, um 19 Uhr die Rei­he „Musi­ca Sacra“ fort­ge­setzt. An der wert­vol­len his­to­ri­schen Orgel wird der frei­schaf­fen­de Kir­chen­mu­sik­di­rek­tor Gott­hard Ger­ber aus Iser­lohn spie­len. Die Pro­gramm­aus­wahl nimmt Bezug auf die Dis­po­si­ti­on der Orgel von Bern­hard Klausing.

Werke von Bach und Buxtehude

In Ver­bin­dung mit dem Refor­ma­ti­ons­jahr 2017 wird die­ses Kon­zert einen Bezug zur Refor­ma­ti­on haben. Es erklingt Orgel­mu­sik über Lie­der von Mar­tin Luther mit Wer­ken unter ande­rem von Johann Sebas­ti­an Bach und Die­te­rich Bux­te­hu­de. Gott­hard Ger­ber war Orga­nist und Kan­tor an der Niko­lai­kir­che in Plön inSchles­wig-Hol­stein und an der Obers­ten Stadt­kir­che in Iser­lohn. Er kon­zer­tier­te in vie­len Orten im In- und Aus­land und ist bekannt durch Funk­auf­nah­men beim WDR Köln und NDR.

  • Ein­tritt 12 € an der Abend­kas­se, Schü­ler und Stu­den­ten frei 
  • ein bar­rie­re­frei­er Zugang ist vorhanden

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de

Schon gelesen?