- Anzeige -

Noch mehr Bushaltestellen in Sundern barrierefrei umgebaut – vom Nahverkehrsverband gefördert

Sun­dern. Die Stadt­ver­wal­tung Sun­dern hat in die­sem Jahr erneut recht geräusch­los den bar­rie­re­frei­en Aus­bau von Bus­hal­te­stel­len im Sun­derner Stadt­ge­biet vor­an­ge­trie­ben. Zu den in die­sem Jahr durch­ge­führ­ten Bau­maß­nah­men zäh­len jeweils zwei Hal­te­stel­len in den Orts­tei­len Endorf (Sebas­ti­an­stra­ße), Hach­en (Im Ohl) und Lang­scheid (Brun­nen­stra­ße und Hotel Vol­mert, gegen­über Hotel Pala­ti­no). Des Wei­te­ren wur­de die Ost­sei­te der Ber­li­ner Stra­ße im Schul­zen­trum aus­ge­baut. Dar­über infor­miert der Fach­be­reich 3 der Stadt Sun­dern in einer Mel­dung für die Öffentlichkeit.

Barrierefreier Ausbau von Bushaltestellen geräuschlos

Bereits beauf­tragt ist der Umbau einer Hal­te­stel­le an der Obe­ren Haupt­stra­ße (Grü­ne Hoff­nung), sowie einer Hal­te­stel­le in Hagen (Wal­des­hö­he), die bis­lang aus zeit­li­chen Grün­den noch nicht begon­nen wer­den konn­ten. Die Hal­te­stel­len wer­den mit soge­nann­ten Bus­kapstei­nen sowie einem tak­ti­len Leit­sys­tem ver­se­hen, damit eine ord­nungs­ge­mä­ße Bar­rie­re­frei­heit gewähr­leis­tet wird und die Nut­zung auch für mobi­li­täts­ein­ge­schränk­te Per­so­nen mög­lich ist.

Nutzung für mobilitätseingeschränkte Personen

Eine För­de­rung der Maß­nah­me erfolgt aus För­der­mit­teln des NWL (Nah­ver­kehr-West­fa­len-Lip­pe). Wei­te­re bar­rie­re­freie Aus­bau­ten von Bus­hal­te­stel­len im Sun­derner Stadt­ge­biet erfol­gen im Lau­fe des kom­men­den Jah­res. Die Abtei­lung 3.2 wird hier­zu zu gege­be­ner Zeit erneut infor­mie­ren. Durch den Umbau der Bus­hal­te­stel­len wer­den die Mobi­li­täts­mög­lich­kei­ten in Sun­dern deut­lich ver­bes­sert und zukunfts­wei­send hergerichtet.

Die Stadt Sun­dern bedankt sich bei den betrof­fe­nen Ver­kehrs­teil­neh­mern für ihr Verständnis.

(Quel­le: Stadt Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de