- Anzeige -

Nina Petri live in der Stadtbibliothek in Neheim

Was macht uns glück­lich? Über die­se und wei­te­re Fra­gen rund ums The­ma „Glück“ spricht Künst­le­rin Nina Petri in ihrer Lesung in der Stadt­bi­blio­thek Neheim am 22. April. Ein Teil des Ticke­terlö­ses kommt der Ukrai­ne­hil­fe zugu­te. (Foto: Stadt Arnsberg)

Arns­berg. Um das The­ma „Glück“ dreht sich am Frei­tag, 22. April, ab 19 Uhr eine Lesung mit Nina Petri in der Nehei­mer Stadt­bi­blio­thek. Die berühm­te viel­sei­ti­ge Künst­le­rin, bekannt aus Funk und Fern­se­hen und aus­ge­zeich­net mit vie­len Prei­sen, prä­sen­tiert aus­ge­wähl­te Tex­te und beschäf­tigt sich mit den Gedan­ken pro­mi­nen­ter Zeit­ge­nos­sin­nen und Zeit­ge­nos­sen, forscht in Wis­sen­schaft, Poli­tik oder Phi­lo­so­phie und geht so wich­ti­gen Fra­gen nach wie „Was macht uns glück­lich?“, „Macht Geld glück­lich?“, „Machen Bezie­hun­gen, Fami­lie, Freun­de glück­lich?“ und „Hal­ten Glücks­brin­ger, was sie versprechen?“.

Bei der Aus­ein­an­der­set­zung mit der Glücks-The­ma­tik stößt Nina Petri auf erstaun­li­che Tex­te und Ideen. Mit ihrer cha­ris­ma­ti­schen Prä­senz und facet­ten­rei­chen Stim­me unter­streicht sie ihren inter­es­san­ten Vor­trag. Sie berei­tet den Gäs­ten einen unter­halt­sa­men und gleich­zei­tig zum Nach­den­ken anre­gen­den Abend.

Vorverkauf – 5 Euro pro Karte für guten Zweck

Kar­ten sind im Vor­ver­kauf in den drei Stand­or­ten der Stadt­bi­blio­thek Arns­berg erhält­lich. Der Ein­tritt beträgt 15 Euro (ermä­ßigt 12 Euro). Von jeder ver­kauf­ten Kar­te gehen 5 Euro an die Csil­la-von-Boe­sela­ger-Stif­tung Ost­eu­ro­pa­hil­fe e. V. für Hilfs­pro­jek­te in der Ukrai­ne. Der Ein­lass zur Lesung star­tet um 18.30 Uhr.

Die Ver­an­stal­tung wird zu den dann gel­ten­den Coro­na-Schutz­maß­nah­men durchgeführt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de