von

Neu­es Park­leit­sys­tem für Neheim

Neheim. Freie Park­plät­ze in den Nehei­mer Park­häu­sern zu fin­den, wird in Zukunft ein­fa­cher. Ab die­ser Woche wird das neue Park­leit­sys­tem instal­liert. Die­ses Sys­tem weist Ein­hei­mi­schen und Besu­chern der Stadt nicht nur den Weg zu den vier Park­häu­sern, son­dern gibt zugleich die Anzahl der frei­en Stell­plät­ze an.

Dyna­mi­sches Sys­tem mit Rest­platz­an­zei­ge

„Bereits vor 25 bis 30 Jah­ren wur­den hier­zu ers­te Ansät­ze umge­setzt“, erklärt Horst Mei­er, der bei den Stadt­wer­ken Arns­berg als Geschäfts­be­reichs­lei­ter für den Bereich Park­raum ver­ant­wort­lich ist.  „Sei­ner­zeit ist aber auf ein dyna­mi­sches Sys­tem mit Rest­platz­an­zei­ge – nicht zuletzt aus Kos­ten­grün­den – ver­zich­tet wor­den. Statt­des­sen wur­den gro­ße Hin­weis­trans­pa­ren­te mit Anga­ben über ‚besetzt‘ und ‚frei‘ auf­ge­stellt.“

Sie­ben Info­ta­feln

Die neu­en Info­ta­feln wer­den an sie­ben Stand­or­ten in einem Umkreis von etwa 500 Metern an den Haut­ver­kehrs­we­gen ange­bracht. „Mit dem neu­en Park­leit­sys­tem wer­den wir den Ver­kehr ziel­ge­rich­tet zu frei­en Stell­plät­zen in Park­häu­sern len­ken kön­nen“, so Horst Mei­er. „Die Suche nach frei­en Park­plät­zen kön­nen wir somit ver­rin­gern, was wie­der­um zu weni­ger Schad­stoff­emis­sio­nen führt.“ Dabei hilft auch die intel­li­gen­te Tech­nik, die das dyna­mi­sche Park­leit­sys­tem über das vor­han­de­ne Kabel­lei­tungs­netz mit einer zen­tra­len Steue­rung im Tri­lux-Park­haus ver­bin­det.

(Quel­le: Stadt­wer­ke Arns­berg)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?