von

Neu­er Name, neu­es Kon­zept: Aus Stadt­fest wird Röhr­fes­ti­val

Die Ami­gos aus Bal­ve sor­gen bei der Röhr­fes­ti­val-Pre­mie­re für Stim­mung. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Sun­dern. Das tra­di­tio­nel­le Stadt­fest in Sun­dern geht am zwei­ten Sep­tem­ber-Wochen­en­de mit über­ar­bei­te­tem Ver­an­stal­tungs­kon­zept und mit neu­em Namen in die nächs­te Run­de! Unter dem Namen „Röhr­fes­ti­val“ wird vom 6. bis 8. Sep­tem­ber 2019 mit vie­len Mit­mach­ak­tio­nen und bun­tem Büh­nen­pro­gramm für Jung und Alt gefei­ert.

Street­food und Gin-Bar im Ange­bot

Tim Hoff­mann

„Eini­ge Pro­gramm­high­lights kön­nen wir bereits ver­kün­den“, freut sich Tim Hoff­mann, Vor­stand der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG. „Das Street­food-Fes­ti­val ‚Cheat­day’, bekannt vom Auto­früh­ling 2018, wird an allen drei Ver­an­stal­tungs­ta­gen in Sun­dern sein. Mit wei­te­ren Markt­aus­stel­lern und Stand­be­trei­bern, frisch gezapf­tem Vel­tins und einer Gin- und Pro­sec­co-Bar ist auf dem Röhr­fes­ti­val in die­sem Jahr für das leib­li­che Wohl bes­tens gesorgt.“

Start mit New­co­mer-Röhr­rock

Aber auch das Büh­nen­pro­gramm soll an allen drei Ver­an­stal­tungs­ta­gen über­zeu­gen: Beim „New­co­mer Röhr­rock“ gehört am Frei­tag­abend die Büh­ne auf dem Franz-Josef-Tig­ges-Platz jun­gen Künst­lern und Bands der Regi­on. Neben Noah Appel­hans wer­den noch zwei wei­te­re Bands aus der Umge­bung an die­sem Abend auf der Büh­ne ste­hen. Vor­bild des Frei­tags­abend-Pro­gramms ist dabei die Ver­an­stal­tung „Sound­check“, die das Kul­tur- und Jugend­bü­ro der Stadt Sun­dern seit Jah­ren erfolg­reich orga­ni­siert.

Kult­band am Sams­tag

Anders als in den Vor­jah­ren fin­det die offi­zi­el­le Stadt­fest-Eröff­nung erst am Sams­tag abend auf dem Franz-Josef-Tig­ges-Platz statt. Im Anschluss kön­nen sich die Besu­cher auf die belieb­te Kult­band „Die Ami­gos“ aus Bal­ve-Gar­beck freu­en. „Die­se stim­mungs­ge­la­de­ne Band ist den Schüt­zen­fest­gän­gern in Sun­dern schon lan­ge ein Begriff. Aber, auch Besu­cher, die die Ami­gos noch nicht ken­nen, wer­den nach die­sem Auf­tritt garan­tiert begeis­tert sein,“ ist sich Tim Hoff­mann sicher.

Sonn­tag ist Ver­eins­tag

Der Ver­an­stal­tungs­sonn­tag steht in die­sem Jahr wie­der ganz im Zei­chen der hei­mi­schen Ver­ei­ne, die sich mit bun­ten Stän­den ent­lang der Fuß­gän­ger­zo­ne plat­zie­ren und auf der Büh­ne für abwechs­lungs­rei­che Dar­bie­tun­gen sor­gen. Das bun­te Trei­ben in der Fuß­gän­ger­zo­ne wird erwei­tert durch das reich­hal­ti­ge Ange­bot der Sun­derner Ein­zel­händ­ler, die anläss­lich des ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tags ihre Pfor­ten ab 13 Uhr für die Fest­be­su­cher öff­nen.

Kul­tur­bü­ro lädt zum Graf­fi­ti-Work­shop

„Ganz beson­ders freu­en wir uns auch auf den künst­le­ri­schen Aspekt am Ver­an­stal­tungs­sams­tag“, berich­tet Julia Koger, Geschäfts­lei­te­rin der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG. „Durch die Unter­stüt­zung des Kul­tur­bü­ros der Stadt Sun­dern wer­den wir zwei Graf­fi­tikünst­ler enga­gie­ren, die ihr Kön­nen an inter­es­sier­te Gäs­te wei­ter­ge­ben, damit die­se sich anschlie­ßend selbst ein­mal an der Spray­do­se ver­su­chen. Hier wer­den sicher­lich sehr span­nen­de und herr­lich bun­te Bil­der ent­ste­hen.“

Ein­la­dung an Ver­ei­ne

Die Eck­pfei­ler für das „Röhr­fes­ti­val“ am 6.  bis 8. Sep­tem­ber 2019 ste­hen somit. In den kom­men­den Tagen wer­den alle Ver­ei­ne Sun­derns ein­ge­la­den, an der Ver­an­stal­tung teil­zu­neh­men. Das Stadt­mar­ke­ting-Team freut sich auch in die­sem Jahr wie­der auf vie­le Anmel­dun­gen von Ver­ei­nen, die sich mit einem Stand und/oder einer Dar­bie­tung auf der Büh­ne am Franz-Josef-Tig­ges-Platz betei­li­gen.

„Save the Date!”

Zum „Röhr­fes­ti­val“ lädt das Team der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG bereits heu­te alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger Sun­derns sowie Gäs­te aus der Umge­bung herz­lich ein: „Jetzt heißt es: Kalen­der raus und den Ter­min notie­ren, um das Event auf kei­nen Fall zu ver­pas­sen“, so Hof­mann und Koger.

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung Stadt­mar­ke­ting Sun­dern)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?