von

Neu­er Gerä­te­wa­gen für Frei­en­ohls Lösch­zug

Die Kame­ra­den des Lösch­zu­ges Frei­en­ohl freue sich über ihren neu­en Gerä­te­wa­gen Logis­tik (GW-L) (Foto: Feu­er­wehr der Stadt Mesche­de)

Frei­en­ohl. Die Kame­ra­den des Lösch­zu­ges Frei­en­ohl konn­ten jetzt beim hei­mi­schen Unter­neh­men Ewers Karos­se­rie- und Fahr­zeug­bau in Mesche­de einen Gerä­te­wa­gen Logis­tik (GW-L) über­neh­men. Nach einer inten­si­ven Ein­wei­sung bei der Fir­ma Ewers wur­de der neue GW-L in Frei­en­ohl emp­fan­gen.

Ab Sams­tag dienst- und ein­satz­be­reit

Das Fahr­zeug wird jetzt bestückt, Schu­lun­gen wer­den abge­hal­ten, sodass das Fahr­zeug ab kom­men­den Sams­tag dienst- und ein­satz­be­reit ist. Der GW-L wird dann den alten Rüst­wa­gen (RW-1) Bau­jahr 1988 ablö­sen.

Der Lösch­zug Mesche­de erhält zum Herbst ein bau­glei­ches Fahr­zeug. Die­ses ist aller­dings gera­de für MAN auf einer Road­show unter­wegs und wur­de unter ande­rem bei der Rett­mo­bil in Ful­da vor­ge­stellt. Daher wer­den bei­de Fahr­zeu­ge erst im Herbst offi­zi­ell durch den Bür­ger­meis­ter der Stadt Mesche­de über­ge­ben. Dann haben auch alle Inter­es­sier­ten die Mög­lich­keit, die neu­en Fahr­zeu­ge ein­mal genau zu inspi­zie­ren.

Neu­es Design für Fahr­zeu­ge

Die­ses und zukünf­ti­ge Fahr­zeu­ge bekom­men ein kom­plett neu­es Design. Das neue Design ist aber noch in Arbeit. Daher erfolgt die Bekle­bung in den nächs­ten Wochen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreiben Sie einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?