- Anzeige -

Neuer Elektro-Abfallsauger für die Stadtreinigung in Arnsberg

Durch eine Koope­ra­ti­on im Rah­men des Modell­pro­jekts „Smart City“ konn­te ein Elek­tro-Abfall­sau­ger für die Tech­ni­schen Diens­te Arns­berg ange­schafft wer­den. (v.l.n.r.) Lars Mor­gen­brod (Smart City), Mar­tin Gries und Mar­kus Vo (Tech­ni­sche Diens­te Arns­berg) (Foto: Stadt Arnsberg)

Arns­berg. Die Stadt­rei­ni­gung der Tech­ni­schen Diens­te Arns­berg setzt ab sofort auf einen Elek­tro-Abfall­sau­ger, um die Stadt vom Müll zu befrei­en. Ermög­licht wur­de die Anschaf­fung durch eine Koope­ra­ti­on im Rah­men des Modell­pro­jek­tes „Smart City“.

Selbstfahren und umweltfreundlich

Das elek­tri­sche Stadt­rei­ni­gungs­ge­rät eig­net sich für jeden Stra­ßen­be­lag, auch für das schwer zu rei­ni­gen­de Kopf­stein­pflas­ter. Es zeich­net sich durch eine sehr gute Ergo­no­mie und Benut­zer­freund­lich­keit aus, ist umwelt­freund­lich, lei­se, kom­pakt, rein elek­trisch und selbstfahrend.

Durch ein 125 Mil­li­me­ter dickes Saug­rohr kön­nen auch Ver­pa­ckungs­ab­fäl­le, Geträn­ke­do­sen und Glas­fla­schen, Ziga­ret­ten­kip­pen, Hun­de­kot, Laub und vie­les mehr direkt in der auf dem Sau­ger befind­li­chen Stan­dard-Abfall­ton­ne lan­den. Gute 240 Liter Müll kann der Abfall­sau­ger fassen.

Gründlicher und effizienter als händische Reinigung

Der Abfall­sau­ger saugt alles auf und erreicht auch schwer zugäng­li­che Stel­len wie etwa Baum­git­ter. Das Gerät ermög­licht somit eine gründ­li­che­re und effi­zi­en­te­re Rei­ni­gung gegen­über der hän­di­schen Rei­ni­gung. Gera­de kleins­te Abfäl­le wer­den rest­los aufgesaugt.

Das Gerät arbei­tet lei­se und eig­net sich daher ide­al für die Rei­ni­gung in Stadt­zen­tren, his­to­ri­sche Alt­städ­te und klei­nen Gas­sen. Auch in den frü­hen Mor­gen­stun­den kann das Gerät genutzt wer­den, ohne dass sich Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner gestört füh­len müssen.

Arbeitserleichterung für Stadtreinigungskräfte

Zusätz­lich ist der Elek­tro-Abfall­sau­ger mit einer Druck­spül-Funk­ti­on aus­ge­stat­tet. Damit kön­nen unter ande­rem aus­ge­lau­fe­ne oder ver­schüt­te­te Flüs­sig­kei­ten mit Was­ser gespült und im Fal­le von üblen Gerü­chen sogar mit einem zuge­führ­ten Duft­stoff neu­tra­li­siert werden.

Ins­ge­samt wird die Arbeit der Stadt­rei­ni­gungs­kräf­te dadurch erheb­lich erleich­tert und auf­ge­wer­tet. Die Kräf­te spa­ren Zeit und Ener­gie, die Bedie­nung ist ein­fach und intui­tiv. Das abgas­freie Elek­tro­ge­rät kann ohne gro­ßen Kraft­auf­wand bewegt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de