von

Nehei­mer Früh­lings­fest will Men­schen wie­der auf die Stra­ße locken

Orga­ni­sa­to­ren und Spon­so­ren stell­ten in „Gra­efs Mund­werk” das Pro­gramm des Nehei­mer Früh­lings­fests 2019 vor. (Foto: oe)

Neheim. Am kom­men­den letz­ten März­wo­chen­en­de lädt das Akti­ve Neheim von Frei­tag bis Sonn­tag zum tra­di­tio­nel­len Früh­lings­fest mit dem ers­ten ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag des neu­en Jah­res in die Innen­stadt ein. City­ma­na­ger Con­ny Buch­he­is­ter hat „eine Men­ge Pro­gramm ein­ge­kauft” und erwar­tet drei Wochen vor Ostern eine vol­le Stadt, da die Men­schen ja einen Anlass suchen, auf die Stra­ße zu gehen, und auch das Wet­ter bei die­ser Tra­di­ti­ons­ver­an­stal­tung „mit sehr hoher Tref­fer­quo­te” mit­spie­le. Auch die neue Stadt­mar­ke­ting­ma­na­ge­rin Tat­ja­na Schefers erwar­tet, dass die Gäs­te sich beim ers­ten Out­door-Event des Jah­res wie­der total wohl füh­len wer­den, denn dies sei wich­tig für die Emo­tio­na­li­sie­rung der Innen­stadt.

Jede Men­ge Klein­kunst

Bun­te Pri­meln sor­gen für Früh­lings­ge­füh­le. (Foto: AN)

2500 Pri­meln wer­den in der City früh­lings­haf­te Akzen­te set­zen. „Und am Mon­tag bis auf einen klei­nen Rest von 30 bis 50 ver­schwun­den sein”, so Buch­he­is­ter. „Aber das gehört eben dazu.” In der Fuß­gän­ger­zo­ne gibt es wie­der die belieb­te „bun­te Mei­le” und dazwi­schen gibt es jede Men­ge Klein­kunst – „von beson­ders guter Qua­li­tät”, so der City­ma­na­ger. So kön­nen sich die Kin­der wie­der auf „Onkel Mat­zes Kin­der­band”, „Sam”, den Feu­er­wehr­mann sowie Schä­fer­hund „Cha­se” und Dal­ma­ti­ner „Mar­shall” als „Hel­fer auf vier Pfo­ten” freu­en. Wal­kact „Zwil­le Zim­mer­mann” bringt die Men­schen zum Lachen und Nach­den­ken, „Wacht­meis­ter Bru­no Schulz” sorgt für Ord­nung und der Jon­gleur „Coo­lum­bus” lässt Stau­nen. Dazwi­schen ver­tei­len Mit­ar­bei­ter des Akti­ven Neheim kos­ten­los die belieb­ten blau­en Ein­kaufs­ta­schen, die inzwi­schen in ach­ter Auf­la­ge ange­schafft wur­den. Seit 2010 sind mit 63.000 Exem­pla­ren die­ser prak­ti­schen wie­der­ver­wend­ba­ren Ein­kaufs­hel­fer nach einer Hoch­rech­nung über 12 Mil­lio­nen Plas­tik­tü­ten ein­ge­spart wor­den.

Nin­ja-Par­cours: Action für die Kids

Auf dem Bex­ley­platz geht für Kids ab sie­ben die Post ab. Sie kön­nen sich auf einem 40 Meter lan­gen Nin­ja-Par­cours so rich­tig aus­to­ben. „Ein top­ak­tu­el­les Akti­on­mo­dul, hier geht die Post ab”, so Buch­he­is­ter. Die fünf Teil­neh­mer, die Over­head-Rings, Jung­le-Swing und Rope-Walk am schnells­ten bewäl­tigt haben, tref­fen sich am Sonn­tag um 17 Uhr im Fina­le um den gro­ßen Pokal.

Auto­früh­ling mit über 20 Mar­ken

Am Sonn­tag steht nicht nur der ers­te ver­kaufs­of­fe­ne Sonn­tag des Jah­res auf dem Pro­gramm, son­dern auch die gro­ße Auto­schau. Der Nehei­mer Auto­früh­ling ist „zum größ­ten und viel­fäl­tigs­ten Auto­sa­lon weit und breit” gewach­sen und füllt inzwi­schen die Flä­che am Nehei­mer Dom kom­plett. Wenn dort zur gewohn­ten Zeit am Sams­tag der Wochen­markt schließt, kom­men direkt nach der Kehr­ma­schi­ne die Auto­händ­ler und bau­en auf. Am Sonn­tag prä­sen­tie­ren 14 regio­na­le Auto­händ­ler mehr als 20 inter­na­tio­na­le Mar­ken „haut­nah zum Anfas­sen und Pro­be­sit­zen”. Mit dabei natür­lich auch vie­le Ide­en zur Elek­tro­mo­bi­li­tät.

Gra­ef neu­er Pre­mi­um­part­ner

Zur Pres­se­kon­fe­renz hat­te das „Akti­ve Neheim” in „Gra­efs Mund­werk” ein­ge­la­den. Der tra­di­ti­ons­rei­che Nehei­mer Her­stel­ler von hoch­wer­ti­gen Schnei­de­ma­schi­nen und ande­ren Elek­tro­ge­rä­ten hat­te vor einem hal­ben Jahr nach dem Umbau der alten Pro­duk­ti­ons­stät­te an der Berg­hei­mer Bahn­schran­ke einen neu­en Werks­ver­kauf mit Bis­tro eröff­net und ist jetzt neu­er Pre­mi­um-Part­ner des Akti­ven Neheim. Fir­men­chef Her­mann Gra­ef nann­te die Grün­de: „Weil wir jetzt auch unter die Gas­tro­no­men gegan­gen sind und den Anschluss an die Innen­stadt suchen, aber auch, weil ein gut funk­tio­nie­ren­den sta­tio­nä­rer Fach­han­del in den Innen­städ­ten für den Ver­kauf unse­rer Pro­duk­te emi­nent wich­tig ist.” Als bis­he­ri­ge Pre­mi­um-Part­ner des Akti­ven Neheim haben die Vel­tins-Braue­rei, die Stadt­wer­ke Arns­berg, die Volks­bank Sauer­land und die Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern ihre Ver­trä­ge jüngst um drei Jah­re ver­län­gert. „Ohne die­se Part­ner könn­ten wir Ver­an­stal­tun­gen in der Qua­li­tät, die wir uns auf die Fah­nen geschrie­ben haben, nicht anbie­ten”, so City­ma­na­ger Con­ny Buch­he­is­ter.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?