- Anzeige -

Nach langer Pandemie-Pause: Neustart mit dem Osterfeuer am Bürgerhaus auf Moosfelde

Arnsberg/Moosfelde. Nach 2 Jah­ren der Pan­de­mie-beding­ten Pau­se freut sich Schüt­zen­ver­ein Moos­fel­de die­ses Jahr wie­der ein Oster­feu­er in Moos­fel­de für alle Bür­ge­rin­nen und Bür­gern der Gar­ten­stadt sowie ihre Freun­de und Bekann­te aus­rich­ten zu dür­fen. Ein­ge­la­den wird am 17.04.2022 um 19:30 ans Bür­ger­haus von wo eine Abord­nung des Schüt­zen­ver­eins mit musi­ka­li­scher Unter­stüt­zung des Tam­bour­korps Neheim das Licht der Oster­ker­ze aus der St. Eli­sa­beth Kir­che zum Ent­zün­den des Oster­feu­ers holen wird.

Nach der Rück­kehr zum Bür­ger­haus um ca. 20:00 Uhr wird das Oster­feu­er vom Königs­paar San­dra und Jörg Ehlen ent­zün­det. Der Schüt­zen­ver­ein Moos­fel­de e.V. bie­tet wie auch in ver­gan­ge­nen Jah­ren eine Ver­pfle­gung für alle Anwe­sen­den an. Die Ver­ant­wort­li­chen freu­en sich die­ses tra­di­tio­nel­le Fest wie­der zusam­men mit allen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern der Gar­ten­stadt sowie ihren Freun­den und Bekann­ten fei­ern zu kön­nen und hof­fen auf eine rege Beteiligung.

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Schüt­zen­ver­ein Moosfelde)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de