von

Musik­ver­ein Hagen star­tet mit Thea­ter ins Jubi­lä­ums­jahr

Die Hage­ner Musi­ker pro­ben für ihr Thea­ter­stück „Honig im Kopf”. (Foto: Musik­ver­ein)

Hagen. Der Musik­ver­ein Hagen fei­ert in die­sem Jahr sein 100-jäh­ri­ges Bestehen. Zu die­sem Anlass steht für 2019 ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm auf dem Kalen­der, um das Jubi­lä­um gebüh­rend zu fei­ern. Im Rah­men eines ganz beson­de­ren Gala-Abends für Ehe­ma­li­ge, Unter­stüt­zer und Freun­de des Ver­eins wird auf die Geschich­te des Ver­eins zurück­ge­blickt. Das Open-Air-Event am 2. Juni hin­ge­gen ist ein Fest für die gan­ze Fami­lie: unter frei­em Him­mel und bei bes­ten Wet­ter wer­den die befreun­de­ten Ver­ei­ne der Hage­ner Musi­ker für stim­mungs­vol­le Unter­hal­tung rund um das Musik­haus sor­gen. Einen Abschluss fin­det das 100-jäh­ri­ge Bestehen des Musik­ver­eins in einer gemein­sa­men Sil­ves­ter­par­ty, die zusam­men mit der Schüt­zen­bru­der­schaft Hagen ver­an­stal­tet wird. Denn um Mit­ter­nacht beginnt für die Hage­ner Schüt­zen das Jubi­lä­ums­jahr 2020.

Pro­ben­ar­beit geht in die hei­ße Pha­se

Doch zunächst star­tet der Musik­ver­ein mit dem Thea­ter­stück „Honig im Kopf“ in das Jubi­lä­um. Seit Okto­ber pro­ben die Akteu­re das Stück, wel­ches bereits durch den gleich­na­mi­gen Film von und mit Til Schwei­ger bekannt gewor­den ist. „Honig im Kopf“ the­ma­ti­siert auf behut­sa­me Wei­se das The­ma Alz­hei­mer und kom­bi­niert auf berüh­ren­de Art Tra­gik und Komik mit­ein­an­der. Dabei nimmt die elf­jäh­ri­ge Til­da ihren an Alz­hei­mer erkrank­ten Opa mit auf eine Rei­se nach Vene­dig, um ihn vor dem Pfle­ge­heim zu bewah­ren. Am 2. und 3. Febru­ar kön­nen alle Film-Fans und Thea­ter-Begeis­ter­ten Til­da und ihren Opa Aman­dus auf die­ser Rei­se beglei­ten.

Das Thea­ter­stück wird am Sams­tag, 2. Febru­ar um 19.30 Uhr (Ein­lass 18.30 Uhr) und am Sonn­tag, 3. Febru­ar um 15.30 Uhr (Kaf­fee und Kuchen ab 14 Uhr) in der Schüt­zen­hal­le Sun­dern-Hagen prä­sen­tiert.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?