- Anzeige -

Müll­wa­gen sorgt in Mesche­de für lan­ge Ölspur auf meh­re­ren Stra­ßen

Mesche­de. Die Spu­ren auf der Stra­ße sind noch heu­te zu sehen: Ein Müll­wa­gen hat­te auf sei­ner Fahrt zum Wochen­en­de eine Ölspur in der Kol­ping­stra­ße, Le Puy Stra­ße, Brü­cken­stra­ße, Arns­ber­ger Stra­ße bis auf die Anto­ni­us­brü­cke gezo­gen. Das mel­det die Feu­er­wehr Mesche­de.

Feu­er­wehr­mann sieht lecken­den LKW

Ein Feu­er­wehr­ka­me­rad der mit einem Dienst­wa­gen unter­wegs war sah den Müll­wa­gen und das die­ser Öl ver­liert. Er konn­te das Müll­fahr­zeug auf der Anto­ni­us­brü­cke stop­pen und so eine noch viel län­ge­re Ölspur ver­hin­dern.

Dis­kus­sio­nen mit unge­dul­di­gen Auto­fah­rern

Die Fol­ge war ein drei­stün­di­ger Ein­satz für die rund 20 Ein­satz­kräf­te des Lösch­zug Mesche­de der zeit­wei­se Sper­run­gen der Stra­ßen­zü­ge not­wen­dig mach­te. Lei­der kam es auch hier, wie so oft bei sol­chen Ein­sät­zen, zu unnö­ti­gen Dis­kus­sio­nen mit unge­dul­di­gen und unein­sich­ti­gen Auto­fah­ren mit den Ein­satz­kräf­ten von Feu­er­wehr und Poli­zei.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de