- Anzeige -

Motorradfahrer stirbt bei Crash auf L 687

Fin­nen­trop-Rönk­hausen/­Sun­dern. Am Don­ners­tag gegen 17.08 Uhr befuhr ein 63-jäh­ri­ger Mann aus Bochum mit sei­nem Krad Har­ley David­son die L 687, aus Rich­tung Sun­dern kom­mend, Rich­tung Rönk­hausen. Aus­gangs einer Links­kur­ve kam ihm auf sei­nem Fahr­strei­fen aus bis­lang unge­klär­ter Ursa­che ein 23-jäh­ri­ger Mann aus Sun­dern mit sei­nem Pkw Toyo­ta ent­ge­gen. Es kam zum Fron­tal­zu­sam­men­stoß bei­der Fahr­zeu­ge. Durch die Kol­li­si­on wur­de der Krad­fah­rer töd­lich ver­letzt. Der Pkw Fah­rer, der sich eben­falls ver­letz­te, wur­de zur Behand­lung in ein Kran­ken­haus ver­bracht. Bei­de Fahr­zeu­ge muss­ten von der Unfall­stel­le abge­schleppt wer­den. Der Gesamt­scha­den wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt. Die L 687 war wäh­rend der Unfall­auf­nah­me für zwei­ein­halb Stun­den voll gesperrt.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Eine Antwort

  1. Es wäre wis­sens­wert, war­um es zu die­sem Unfall gekom­men ist. Nahe­lie­gend wäre, dass der jun­ge PKW-Fah­rer die Rechts­kur­ve extrem anschnei­den woll­te, somit die Len­scheid-Stre­cke wohl mit einer abge­sperr­ten Renn­stre­cke ver­wech­selt hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de