- Anzeige -

Mit Messer auf der Straße unterwegs – mutiger Passant hält Randalierer fest

Arns­berg. Ein 24-jäh­ri­ger Mann ran­da­lier­te in der Nacht zum Frei­tag im Bereich der Ring­stra­ße in Arns­berg. Als er mit einem Mes­ser über die Stra­ße lief, über­wäl­tig­te ihn ein Pas­sant und hielt ihn bis zum Ein­tref­fen der Poli­zei fest. Das teilt die Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis in einer Mel­dung mit.

Von Passant überwältigt

Gegen 00.45 Uhr zer­kratz­te der 24-jäh­ri­ge Arns­ber­ger am Gins­ter­weg ein Auto. Zeu­gen konn­ten den Mann hier­bei beob­ach­ten. Beim Ein­tref­fen der Poli­zei war der Ran­da­lie­rer noch vor Ort. Die Beam­ten stell­ten die Per­so­na­li­en sicher und lei­te­ten ein Straf­ver­fah­ren ein. Die Poli­zei sprach dem Mann zunächst einen Platz­ver­weis aus. Die­ser folg­te den Anwei­sun­gen, belei­dig­te jedoch beim Weg­ge­hen die Polizisten.

Polizisten beleidigt

Gegen 1:35 Uhr gin­gen bei der Poli­zei meh­re­re Anru­fe ein. Zeu­gen mel­de­ten einen Mann mit einem Brot­mes­ser auf der Ring­stra­ße. Der Mann droh­te laut rufend jeman­den umzu­brin­gen. Als die Beam­ten ein­tra­fen stand der 24-jäh­ri­ge Arns­ber­ger mit Kabel­bin­dern gefes­selt auf der Stra­ße. Ein 27-jäh­ri­ger Mann aus Arns­berg hat­te den Ran­da­lie­rer über­wäl­tigt, gefes­selt und bis zum Ein­tref­fen der Poli­zei fest­ge­hal­ten. Glück­li­cher­wei­se wur­de bei die­ser Akti­on nie­mand verletzt.

Randalierer überwältigt und gefesselt

Zur Aus­nüch­te­rung und Ver­hin­de­rung von wei­te­ren Straf­ta­ten wur­de der 24-Jäh­ri­ge ins Poli­zei­ge­wahr­sam gebracht. Da er neben dem Mes­ser auch gerin­ge Men­gen an Dro­gen bei sich führ­te, wur­de ein wei­te­res Straf­ver­fah­ren gegen den Mann eingeleitet.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de