- Anzeige -

MGV CONCORDIA 1864 Arnsberg freut sich über das wieder mögliche gemeinsame Singen

Der MGV CON­CORDIA 1864 Arns­berg freut sich über das gemein­sa­me Sin­gen mit Chor­lei­te­rin Oska­na Kili­an (2.v.r.), und bli­cken trotz alters­be­ding­ter Aus­fäl­le zuver­sicht­lich auf in die Zukunft. (v. l. n. r.) Rei­mund Haas­ler, Klaus H. Mei­er, Mar­tin Wirth, Oksa­na Kili­an, Her­bert Keck. (Foto: MGV CONCORDIA)

Arns­berg. Der MGV CON­CORDIA Arns­berg konn­te end­lich wie­der eine Jah­res­haupt­ver­samm­lung durch­füh­ren. Der Vor­sit­zen­de Klaus H. Mei­er begrüß­te die Chor­lei­te­rin Oksa­na Kili­an, die anwe­sen­den Ehren­mit­glie­der und die Sän­ger. Nach der Toten­eh­rung und anschlie­ßen­dem gemein­sa­men Essen wur­den die ange­kün­dig­ten Tages­ord­nungs­punk­te ein­ge­hend bespro­chen und beschlos­sen. Hier lag nach der lan­gen Aus­falls­zeit eini­ges an, das teil­wei­se hef­tig dis­ku­tiert wur­de, um schluss­end­lich abge­stimmt zu wer­den. Nach dem übli­chen Ver­le­sen vom Pro­to­koll der letz­ten Jah­res­haupt­ver­samm­lung und dem Bericht des Vor­sit­zen­den, ver­ab­schie­de­te sich der Kas­sen­wart Man­fred Ren­ner, aus per­sön­li­chen Grün­den, mit sei­nem Kas­sen­be­richt aus sei­nem Amt. Er konn­te in sei­nem Bericht die Finan­zen der CON­CORDIA in sehr gutem Stand darstellen.

Vorstandswahlen

In den anste­hen­den Vor­stands­po­si­tio­nen wur­den gewählt: Stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der Rei­mund Haas­ler. Als neu­er Kas­sen­wart über­nahm Dr. Hel­ge Stob­be die­sen Auf­ga­ben­be­reich, sei­ne Arbeit wird der wie­der­ge­wähl­te Kas­sen­prü­fer Kurt Prch­lik nach dem kom­men­den Sän­ger­jahr über­prü­fen. Als Ver­tre­ter der akti­ven Sän­ger im Vor­stand wur­de, ent­spre­chend sei­ner vor­lau­fen­den Zusa­ge, Rand­of Cra­mer von Klaus­bruch in sei­nem Amt bestä­tigt. Als Ver­tre­ter der pas­si­ven Sän­ger wur­de Bernd Weber in die­sem Amt bestä­tigt. Der bis­he­ri­ge 2. Ver­tre­ter für die pas­si­ven Sän­ger Ste­fan Hune­cke trat aus ter­min­li­chen Grün­den von sei­nem Amt zurück. Die­se Posi­ti­on wur­de nicht neu besetzt.

Ehrungen und Ausblick

Der Vor­sit­zen­de Klaus H. Mei­er ehr­te ver­dien­te Chor­mit­glie­der für: 25 Jah­re Mit­glied­schaft Her­bert Keck. Für 50 Jah­re wur­de Mar­tin Wirth geehrt, der gleich­zei­tig von den Sän­gern zum Ehren­mit­glied gewählt wur­de. Für 70 Jah­re wur­de Otto Höch in Abwe­sen­heit geehrt.

Abschlie­ßend wur­de fest­ge­stellt, dass der Chor zwar alters­be­ding­te Aus­fäl­le zu ver­zeich­nen hat­te, aber die akti­ven Sän­ger wer­den sich den geän­der­ten Bedin­gun­gen stel­len und anpas­sen. Die akti­ven Sän­ger freu­en sich auf das nun wie­der mög­li­che gemein­sa­me Sin­gen mit ihrer Chor­lei­te­rin Oksa­na Kilian.

 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de