- Anzeige -

Metalldiebe in Sundern festgenommen

Sundern/Stemel. Heu­te gegen 03:40 Uhr rief eine Zeu­gin bei der Poli­zei an und mel­de­te 3 ver­däch­ti­ge Per­so­nen auf dem Fir­men­ge­län­de einer metall­ver­ar­bei­ten­den Fir­ma in Sun­dern-Ste­mel. Bei Ein­tref­fen der Poli­zei flüch­te­ten die Per­so­nen in Rich­tung Schüt­zen­hal­le. Die Poli­zei fahn­de­te unter ande­rem mit einem Poli­zei­hub­schrau­ber und einem Poli­zei­hund nach den Tätern.

Am Tat­ort lie­ßen die Ver­däch­ti­gen einen Klein­trans­por­ter zurück, in dem meh­re­re Ton­nen Edel­me­tal­le ein­ge­la­den wor­den waren. Auf dem Flucht­weg ver­lo­ren die Täter ein Han­dy und Beklei­dungs­stü­cke. Die Fahn­dung nach den Tätern lief bis in die Mor­gen­stun­den wei­ter. Gegen 07:10 Uhr konn­ten im Bereich des Sor­pe­damms in Lang­scheid zwei ver­däch­ti­ge Per­so­nen von der Poli­zei ange­hal­ten und kon­trol­liert wer­den. Bei einem der Män­ner hat es sich augen­schein­lich um den Besit­zer des auf dem Flucht­weg ver­lo­re­nen Han­dys gehan­delt. Bei­de Per­so­nen, ein 20-jäh­ri­ger aus Gel­sen­kir­chen und ein 26-jäh­ri­ger aus Dort­mund, wur­den vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Der drit­te Täter ist noch auf der Flucht. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen übernommen.

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de