- Anzeige -

Mesche­de rockt end­lich wie­der die Nacht

Ver­an­stal­ter und Gas­tro­no­men stim­men sich bereits ein. v. l. Den­nis Kra­mer (Cafe Bar Bra­zil), And­re Wie­se (Post­kel­ler), Nico­las Linn (Stadt­mar­ke­ting), Anna Kott­hoff (Kotthoff´s Theo), Karin Arens (Volks­bank Sauer­land), Fred­dy Schrö­jahr (Das Schrö­jahrs), Mar­vin Boh­mei­er (Bibu­lus) und Maxi­mi­li­an Jür­gens (Braue­rei Vel­tins). (Foto: Stadt­mar­ke­ting Meschede)

Mesche­de. Ein­mal zah­len und die Par­ty beginnt. Am Sams­tag, 23. Okto­ber, fin­det nach ein­ein­halb­jäh­ri­ger Pau­se end­lich wie­der die Knei­pen­Nacht in der Mesche­der Innen­stadt statt. Mit dabei sind sie­ben ver­schie­de­ne Loka­li­tä­ten, die mit unter­schied­li­chen Musik­rich­tun­gen die Besu­cher zu einem ganz beson­de­ren Knei­pen­abend mit Live­mu­sik locken. Egal ob Rock, Pop oder Reg­gae – es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Live­mu­sik ab 20.30 Uhr

Ab 20.30 Uhr begin­nen die Bands in den Loca­ti­ons zu spie­len und ver­brei­ten so nach und nach ein unver­wech­sel­ba­res Live­mu­sik-Flair in der Stadt. Nach den Live­au­f­trit­ten sind alle Knei­pen für einen gran­dio­sen Abend gerüs­tet und ver­spre­chen eine lan­ge Par­ty­nacht. Auf dem Kai­ser-Otto-Platz gibt es zudem den gesam­ten Abend süße und herz­haf­te Lecke­rei­en für die Besu­cher. Ein Abste­cher dort­hin lohnt sich für alle Hungrigen.

Ein­tritts­kar­ten im Vor­ver­kauf und an der Abendkasse

Ein­tritts­kar­ten sind die­ses Jahr im Vor­ver­kauf online für 12 Euro erhält­lich unter https://kneipennacht-meschede.eventbrite.de. Rest­li­che Tickets gibt es begrenzt an der Abend­kas­se für 15 Euro. Der Ein­lass ist ab 16 Jah­ren mög­lich. Die Ver­an­stal­tung fin­det unter Ein­hal­tung der 3G-Rege­lung statt. Der Besuch der Knei­pen­Nacht ist für geimpf­te, gene­se­ne und getes­te­te Per­so­nen (nega­ti­ver PCR-Test – maxi­mal 48 Stun­den alt) mög­lich. Der ent­spre­chen­de Nach­weis ist beim Ein­lass vorzuzeigen.

Fol­gen­de Knei­pen und Bars machen beim Ohr­mu­schel­rund­gang durch das Mesche­der Nacht­le­ben in die­sem Herbst mit:

Im Schrö­jahrs spielt „Round Fif­ty“ die bes­ten Songs der letz­ten Jahr­zehn­te mit einer ganz beson­de­ren Note und begeis­tert zudem mit eige­nen Stü­cken. Von deutsch­spra­chi­gen Songs bis zu Klas­si­kern ist alles vertreten.

In der Trö­te prä­sen­tiert sich die irisch-cel­ti­sche Punk-Rock-Band Muir­s­heen Durkin. Es erwar­tet die Besu­cher ein Unplug­ged-Set sondergleichen.

Im Post­kel­ler tritt das Duo ABC – any beat counts auf. Jeder Schlag, jede Note zählt. Und genau das machen die bei­den Musi­ker die­ser Akus­tik-For­ma­ti­on. Die Band macht Songs aus sechs Jahr­zehn­ten Musik­ge­schich­te zu Akustikjuwelen.

Im Bibu­lus über­zeugt die jun­ge Band „Mixed Pick­les“ mit einer Mischung aus gefühl­vol­len Bal­la­den, rocki­gen Folk­songs, stim­mungs­vol­len Rock­klas­si­kern und ein­fa­chen Trink­lie­dern, die jeden mit­rei­ßen und auf die Tanz­flä­che locken.

Ein Lokal­pa­tri­ot kommt zum Café Bar Bra­zil – Phil­ta West, auch bekannt als 2 Meter Hip-Hop und Gewin­ner von Deutsch­lands größ­tem Rap Con­test. Beglei­tet wird er von Lucky_Luges. Als Vor­grup­pe tre­ten Kha­lia Cai­ne und Car­lo Mans­feld auf.

Im neu­en Mono-delu­xe erwar­tet die Gäs­te eine geball­te Über­ra­schung. Natür­lich wird es in Rich­tung Reg­gae gehen, was auch sonst? Doch wel­che Band oder wel­cher Künst­ler auf­tre­ten wird, bleibt noch eine Überraschung.

Bei Kotthoff´s Theo las­sen die bei­den Musi­ker von !JaSi­cher! eine bun­te und über­ra­schen­de Set­list vom Sta­pel. Mit nur zwei Gitar­ren oder Pia­no brin­gen sie das Publi­kum zum Staunen.

 

Die Mesche­der Knei­pen­Nacht wird unter­stützt von der Braue­rei Vel­tins und der Volks­bank Sauer­land eG. Wei­te­re Infos gibt es unter www.meschede.de/kneipennacht, auf facebook.com/stadtmarketing.meschede und bei Instagram.

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt­mar­ke­ting Meschede)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de