- Anzeige -

Mega Sports 2021 fällt aus – Jana Wei­landt und Simon Appel­hans füh­ren künf­tig Orga-Team

Zwei Genera­tio­nen Mega Sports: Simon Appel­hans und Jana Wei­landt über­neh­men die Ver­ant­wor­tung von Nor­bert Appel­hans und Klaus-Rai­ner Wil­le­ke (Foto: Mega Sports)

Hagen. „Es fällt uns außer­or­dent­lich schwer, doch lei­der müs­sen wir auch in die­sem Jahr das Moun­tain­bike Fes­ti­val Mega Sports in Hagen absa­gen“, erklärt der För­der­ver­ein Hagen-Wild­wie­se am Don­ners­tag via Pres­se­mit­tei­lung. In den ver­gan­ge­nen Wochen und Mona­ten hat­ten sich die Ver­ant­wort­li­chen inten­siv mit der gel­ten­den Coro­na­schutz­ver­ord­nung befasst, ob und in wel­chem Rah­men das belieb­te Moun­tain­bike-Fes­ti­val Mega Sports in die­sem Jahr statt­fin­den kann. In Gesprä­chen mit dem Ord­nungs­amt der Stadt Sun­dern wur­den ver­schie­de­ne Kon­zep­te bespro­chen, lei­der las­se der anhal­ten­de Lock­down aber nun kei­ne ande­re Wahl, als die Absa­ge. Aber es gibt auch gute Nachrichten:

Eine neue Genera­ti­on stellt sich der Verantwortung

Gleich­zei­tig freu­en sich der För­der­ver­ein Hagen-Wild­wie­se und Hagens Orts­vor­ste­her Klaus Tol­le aber über einen Füh­rungs­wech­sel im Orga­ni­sa­ti­ons­team. Die Ver­ant­wor­tung für die kom­men­den Fes­ti­vals liegt ab sofort in jün­ge­ren Hän­den: Jana Wei­landt und Simon Appel­hans bil­den das neue Füh­rungs­team bei Mega Sports. Bei­de dan­ken den bis­he­ri­gen Ver­ant­wort­li­chen: „Zunächst ein­mal möch­ten wir Klaus-Rai­ner Wil­le­ke für sein jah­re­lan­ges Enga­ge­ment dan­ken. Er hat Mega Sports über die Jah­re hin mit viel Inno­va­ti­on und neu­en Ideen gefüllt und alle mit ein­ge­bun­den“. Mit Nor­bert Appel­hans zie­he sich „Mis­ter Mega Sports“ zurück: „Nor­bert ist ein Mann der ers­ten Stun­de. Er hat Mega Sports nicht nur mit­be­grün­det, son­dern wie kaum ein ande­rer auch gelebt, ein­schließ­lich sei­ner gesam­ten Fami­lie. Bei­den gilt unser aller herz­lichs­ter Dank!“.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de