- Anzeige -

Medienscouts der Hauptschule bilden sich fort

Sundern/Hochsauerlandkreis. Die Medi­en­scouts der Haupt­schu­le Sun­dern und von vier ande­ren Schu­len im Hoch­sauer­land­kreis tra­fen sich jetzt zusam­men mit ihren Bera­tungs­leh­rern zu einem Auf­bau­work­shop im Gym­na­si­um der Stadt Mesche­de, um ihre Kennt­nis­se im Umgang mit digi­ta­len Medi­en und ihre Bera­tungs­kom­pe­tenz zu erwei­tern. Orga­ni­siert wur­de die Fort­bil­dung der Medi­en­scouts erst­ma­lig vom Medi­en­zen­trum des Hochsauerlandkreises.

HSK-Medienzentrum organisierte Fortbildung

Die ins­ge­samt 36 Teil­neh­mer von der Real­schu­le Eslo­he, der Real­schu­le Mesche­de, der Haupt­schu­le Sun­dern, der Kon­rad-Ade­nau­er-Schu­le Frei­en­ohl und des Gym­na­si­ums der Stadt Mesche­de beschäf­tig­ten sich mit den The­men­be­rei­chen Inter­net­si­cher­heit, Cyber­mob­bing-Prä­ven­ti­on und dem siche­ren Umgang mit sozia­len Netz­wer­ken wie Whats­App oder Face­book. Als Refe­ren­ten waren der Medi­en­päd­ago­ge Tho­mas Erz­ber­ger von der Fach­hoch­schu­le Bie­le­feld und der Psy­cho­lo­ge Ralf Dierk Ebe­l­ing aus Hagen im Auf­trag der Lan­des­an­stalt für Medi­en im Ein­satz. „Auf­grund der sehr posi­ti­ven Reso­nanz der Work­shop-Teil­neh­mer beab­sich­tigt das Medi­en­zen­trum des Hoch­sauer­land­krei­ses, auch im nächs­ten Jahr wie­der einen Work­shop anzu­bie­ten“, so Bernd Nückel, Lei­ter des Fach­diens­tes „Schul­auf­sicht, Medi­en­zen­trum“ des Hochsauerlandkreises.

Wissen an Mitschüler, Eltern und Lehrer vermitteln

„Medi­en­scouts NRW“ ist ein Pro­jekt der Lan­des­an­stalt für Medi­en NRW, das sich spe­zi­ell an Schu­len der Sekun­dar­stu­fe I rich­tet. Die Schü­ler sol­len dabei ihre Medi­en­kom­pe­tenz stei­gern, für die Risi­ken media­ler Ange­bo­te sen­si­bi­li­siert wer­den, Wis­sen um den siche­ren Umgang mit Medi­en erwer­ben und dazu befä­higt wer­den, die­ses Wis­sen im Sin­ne einer „Peer-Edu­ca­ti­on“ Mit­schü­lern, aber auch Eltern und Leh­rern zu ver­mit­teln und die­se bei ihren Fra­gen zu unterstützen.

  • Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt gibt es auf der Pro­jekt-Web­site www.medienscouts-nrw.de und im YouTube-Kanal.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de