- Anzeige -

Matinee im Grünen erstmals in Arnsberg

Am Sonn­tag, den 28.08.2022 begeis­ter­ten Ricar­do Mari­nel­lo (Tenor) und Yvonne Prent­ki (Sopran), beglei­tet von Bene­dikt ter Braak am Kla­vier, ca. 150 Zuschauer*innen in Wes­ten­feld, bei dem zwei­ten Gar­ten­kon­zert die­ser Sai­son. (Foto: privat)

Sundern/Arnsberg. Der Kul­tur­ring Sun­dern prä­sen­tiert auch in die­sem Jahr wie­der die belieb­ten „Mati­neen im Grü­nen“. Am Sonn­tag, 4.9.2022, star­tet das drit­te Gar­ten­kon­zert der Sai­son 2022 mit zwei Pre­mie­ren: erst­mals tritt ein Blä­ser­sex­tett auf – das Sola­na-Sex­tett der Duis­bur­ger Phil­har­mo­ni­ker. Und erst­mals auch fin­det ein Gar­ten­kon­zert in der Innen­stadt von Arns­berg statt – im Gar­ten der Fami­lie Neu­roth in der Ring­leb­stra­ße 15. Beginn des Kon­zerts ist wie immer bei den Gar­ten­kon­zer­ten um 11.30 Uhr, Ein­lass in den Gar­ten ist ab 11 Uhr. Es wer­den wie­der Kaf­fee und Kuchen, Grill­würst­chen und Kalt­ge­trän­ke zu erwer­ben sein, so dass die Küche zu Hau­se kalt blei­ben kann. Das Kon­zert endet gegen 13.30 Uhr, der Ein­tritt ist frei; am Ende des Kon­zerts wird um eine Spen­de für den ver­an­stal­ten­den Kul­tur­ring Sun­dern e.V. gebeten.

Das Ver­an­stal­ter­team um den in Lang­scheid gebo­re­nen Pia­nis­ten und Kom­po­nis­ten Bene­dikt ter Braak hofft auf eine ähn­lich gute Besu­cher­re­so­nanz wie bei den ers­ten bei­den Kon­zer­ten in Wes­ten­feld und Helle­feld, die von jeweils ca. 150 Zuhörer*innen ver­folgt wur­den. Ins­be­son­de­re das letz­te Kon­zert in Wes­ten­feld begeis­ter­te mit belieb­ten Melo­dien aus Oper und Ope­ret­te das Publi­kum, so dass die Musi­ker (die Sopra­nis­tin Yvonne Prent­ki, der Tenor Ricar­do Mari­nel­le und am Kla­vier Bene­dikt ter Braak) um drei Zuga­ben nicht herumkamen.
(Quel­le: Kul­tur­ring Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de