- Anzeige -

Martin Schopps kommt einen Tag früher nach Westenfeld

Mar­tin Schopps ist am Mitt­woch, den 6. April live in Sun­dern-Wes­ten­feld. (Foto: Micha­el Schopps)

Sundern/Westenfeld. Das nächs­te klei­ne aber fei­ne kul­tu­rel­le Bene­fi­ze­vent um das Orga­team aus dem Hau­se ada­mi und Wolf­gang Rich­ter, geht in die Fein­pla­nung. Damit ver­bun­den sind zwei wich­ti­ge Punk­te und Infor­ma­tio­nen für die Kar­ten­in­ha­ber und für die, die noch dabei sein möchten:

Zum Einen der Umzug aus den eige­nen Räu­men im „Haus des Abschieds“ in der Sett­me­cke, in die Schüt­zen­hal­le nach Wes­ten­feld, auf­grund der Kar­ten­nach­fra­ge, jetzt sogar in die gro­ße Hal­le. Aber auch der um einen Tag ver­scho­be­ne Ter­min. Auf­grund von TV-Auf­zeich­nun­gen fin­det der Abend mit dem Köl­ner Top­red­ner Mar­tin Schopps jetzt am Mitt­woch den 6. April statt. Die neue Coro­na­ver­ord­nung lässt es zudem zu, das es jetzt noch ein klei­nes zusätz­li­ches Kar­ten­kon­tin­gent gibt.

Tafeldienst – Schwammdrüber war gestern

Am Mitt­woch den 6.4.2022 kommt Mar­tin Schopps nun ins Sauer­land zu sei­nem ers­ten Gast­spiel im Land der tau­send Ber­ge. Nach jetzt rund 20 Jah­ren, und einer trotz Coro­na, gran­di­os ver­lau­fen­den Kar­ne­vals­ses­si­on,  ist der gelern­te Leh­rer, jetzt mit sei­nem aktu­el­len Pro­gramm „Tafel­dienst – Schwamm­drü­ber war ges­tern“ sehr erfolg­reich unter­wegs. Ob auf den klei­nen Kar­ne­vals­sit­zun­gen oder den Gro­ßen im Gür­ze­nich, in der Lan­xess Are­na und bei TV-Sen­dun­gen wie zuletzt bei der Prin­zen­pro­kla­ma­ti­on aus Köln, und beim „Wider den tie­ri­schen Ernst“ aus Aachen, konn­te Mar­tin begeis­tern. Und jetzt in der Schüt­zen­hal­le in Sundern-Westenfeld.

Benefizveranstaltung zu Gunsten des ambulanten Hospizdienst „Sternenweg“

Ein­lass in die Hal­le ist um 18.30 Uhr unter Berück­sich­ti­gung der dann aktu­el­len Coro­na-Auf­la­gen. Beginn der Ver­an­stal­tung ist um 19.30 Uhr. Der kom­plet­te Rein­erlös geht an den ambu­lan­ten Hos­piz­dienst „Ster­nen­weg“. Für das leib­li­che Wohl sorgt die Schüt­zen­bru­der­schaft aus Wes­ten­feld. Jetzt heißt es noch ein­mal schnell sein, um noch eine der frei­ge­ge­be­nen Kar­ten, bei frei­er Sitz­platz­wahl, zu bekom­men. Das geht noch im Hau­se ada­mi in der Sett­me­cke und unter der Ticket­hot­line 015155888734. Eine Abend­kas­se mit den Rest­kar­ten wird es eben­falls zum Preis von 22,-€ geben.

Kostenloser Shuttleservice

Für alle die kei­ne Fahr­ge­le­gen­heit von Sun­dern nach Wes­ten­feld haben, gibt es einen beson­de­ren Ser­vice. Es steht ein Fahr­dienst ab Krei­sel „Sett­me­cke“ ab 18.15 Uhr zur Ver­fü­gung. Anmel­dung eben­falls bei Kar­ten­kauf mög­lich, ohne Auf­preis. Am 6.4. gibt es also mal die Mög­lich­keit zum Durch­at­men und etwas Spaß haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Orga­team Benefizveranstaltung)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de