- Anzeige -

Mar­kus Barth: Stand-Up in KulturSchmiede

Kommt in die KulturSchmiede: Stand up-Comedian Markus barth. (Foto: Veranstalter)
Kommt in die Kul­tur­Schmie­de: Stand Up-Come­di­an Mar­kus Barth. (Foto: Veranstalter)

Arns­berg. Früh­lings­er­la­chen in der Alt­stadt! Come­di­an Mar­kus Barth läu­tet am Frei­tag, 8. April, den End­spurt der aktu­el­len Spiel­zeit in der Kul­tur­Schmie­de ein.

Ein gut gelaun­ter Zweifler

Wit­zig und cle­ver – das muss ja kein Wider­spruch sein: Mar­kus Barth benutzt nun mal gern sei­ne klei­nen grau­en Zel­len. Und so macht er auch in sei­nem neu­en Stand-up-Pro­gramm das, was er am bes­ten kann: lieb gewon­ne­ne Über­zeu­gun­gen vom Sockel hau­en und rei­hen­wei­se Aus­ru­fe- durch Fra­ge­zei­chen erset­zen. Macht noch mehr Kon­sum mein Leben schö­ner – oder nur vol­ler? Muss ich zu jedem The­ma eine Mei­nung haben – und wenn ja, wie schnell? Wenn Com­pu­ter uns wirk­lich die Arbeit abneh­men – war­um machen wir dann nicht schon mit­tags Fei­er­abend? Und wenn ich mit mei­ner Augen­creme abrut­sche – kann ich dann mit den Ohren blin­zeln? So pflügt Mar­kus Barth fröh­lich durch sein und unser Leben und macht ganz schnell klar: Nichts bringt all die Welt­erklä­rer und Mei­nungs­trö­ter so nach­hal­tig aus der Fas­sung, wie ein gut gelaun­ter Zweifler.

Autor für Heu­te Show und Ladykracher

Mar­kus Barth, Ober­fran­ke und Wahl­k­öl­ner auf dem Weg zur 40, arbei­tet als Autor für zahl­rei­che Fern­seh­sen­dun­gen wie „Heu­te Show“ und „Lady­kra­cher“. Seit eini­gen Jah­ren tritt er mit sei­nen Stand-Up-Pro­gram­men auch selbst live und im TV auf. Sei­ne Bücher „Der Geni­tiv ist dem Stre­ber sein Sex“ und „Mett­wurst ist kein Smoot­hie“ sind im Rowohlt-Ver­lag erschie­nen. Ein­tritts­kar­ten für die­sen Früh­lings­spaß­abend sind noch „zwei­fels­frei“ im Vor­ver­kauf in den Arns­ber­ger Stadt­bü­ros, unter Tel.02932 201‑1143 und ggf. ab 19 Uhr an der Abend­kas­se der Kul­tur­Schmie­de (Apos­tel­stra­ße 5) zum Preis von 15,40 € erhältlich.

  • Ter­min: Frei­tag, 8. April, 20 Uhr,Kulturschmiede
  • Infos zu Künst­ler und Pro­gramm auf www.markus-barth.de

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de