Marktgespräche mit Bürgermeister Ralf Paul Bittner gehen weiter

Arns­berg. Bür­ger­meis­ter Ralf Paul Bitt­ner lädt zu den nächs­ten „Markt­ge­sprä­chen“ ein: In regel­mä­ßi­gen Abstän­den ist er auf den Wochen­märk­ten in Neheim und Arns­berg für Fra­gen, Hin­wei­se, Lob und Kri­tik per­sön­lich ansprech­bar. Die nächs­te Gele­gen­heit bie­tet sich am Mitt­woch, 24. August, in der Zeit von 9.30 bis 11 Uhr auf dem Nehei­mer Wochen­markt. In der dar­auf fol­gen­den Woche wird er auf dem Guten­berg­platz in Arns­berg am Don­ners­tag, 1. Sep­tem­ber, von 9.30 bis 11 Uhr vor Ort sein.

„Quasi unterwegs“ mit dem Bürgermeister sprechen

Ob Besucher*innen des Mark­tes oder wei­te­re Inter­es­sier­te, die ein­fach so vor­bei­schau­en möch­ten – zu den Markt­ge­sprä­chen mit dem Bür­ger­meis­ter kann jede und jeder ganz ein­fach ohne Anmel­dung oder Ter­min vor­bei­kom­men. „Neben den bereits lau­fen­den Ange­bo­ten wie die Bür­ger­sprech­stun­de, Bür­ger­spa­zier­gän­ge, Mail­kon­tak­te oder Nach­rich­ten über Social Media ist es mir wich­tig, ganz nie­der­schwel­lig auch per­sön­lich, qua­si unter­wegs, ansprech­bar zu sein. Ich freue mich des­halb über alle, die ich am Markt­stand begrü­ßen kann und die anste­hen­den Gesprä­che“, so Bür­ger­meis­ter Ralf Paul Bittner.

 

 

 

 

(Quel­le + Vor­schau­bild: Stadt Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: