Mark Schmidt-Vers­mold neu im Vor­stand der 4. Jäger-Kompanie

Der Kom­pa­nie­vor­stand der Vier­ten mit (v.l.) Ulrich Schul­te, Mark Schmidt-Vers­mold, Die­ter Meth, Vol­ker Schu­ma­cher und Nino Taprog­ge. (Foto: Jäger)

Neheim. Es ist Wahl­jahr beim Nehei­mer Jäger­ver­ein. Bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung am Frei­tag, 24. März ste­hen die Wah­len für Vor­stand und Kom­mis­sio­nen auf dem Pro­gramm. In den Tagen zuvor wäh­len die Kom­pa­nien ihre Hauptleute.

„Gol­de­ne Vier“ für Vol­ker Schumacher

Die vier­te Kom­pa­nie hat ihre Vor­stands­wah­len bereits durch­ge­führt mit fol­gen­den Ergeb­nis­sen: Haupt­mann Die­ter Franz Meth und sei­ne Stell­ver­tre­ter Ulrich Schul­te und Nino Taprog­ge sind in ihren Ämtern bestä­tigt wor­den. Vol­ker Schu­ma­cher kan­di­dier­te nicht mehr für den Pos­ten des stell­ver­tre­ten­den Haupt­manns. Für ihn wur­de Mark Schmidt-Vers­mold in den Vor­stand gewählt. Als Aus­zeich­nung für sei­ne Ver­diens­te erhielt Vol­ker Schu­ma­cher die „Gol­de­ne Vier“.
Das nächs­te Tref­fen der vier­ten Kom­pa­nie fin­det an Grün­don­ners­tag in der Alm­hüt­te in Drei­hau­sen statt. Los geht es um 19.30 Uhr.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal: