- Anzeige -

Mari­en­gym­na­si­um betreut digi­tal mit Online-Silen­ti­um im Offe­nen Ganztag

Arns­berg. „In die­ser für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler anspruchs­vol­len Zeit ver­su­chen wir sinn­vol­le Lösun­gen zu fin­den, um die Ler­nen­den indi­vi­du­ell för­dern, beglei­ten und moti­vie­ren zu kön­nen“, schreibt das Mari­en­gym­na­si­um Arns­berg in einer Infor­ma­ti­on für die Öffent­lich­keit. Fol­gen­de Fak­to­ren sol­len dabei helfen.

Ler­nen­de indi­vi­du­ell fördern

Alle Ler­nen­den arbei­ten mit einem Tablet. Der Umgang mit die­sem Arbeits­ge­rät wur­de schon vor dem Lock­down schritt­wei­se ver­mit­telt.  Über die Web­Ex-App fin­det der Unter­richt bei den Ler­nen­den zuhau­se statt (Digi­ta­le Mee­ting statt Prä­senz­un­ter­richt sind die Regel). Dadurch kön­nen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler per­sön­lich erreicht wer­den. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowie die Leh­ren­den kön­nen ihre Gedan­ken (Arbeitsergebnisse/ Zusam­men­fas­sun­gen) den ande­ren prä­sen­tie­ren. Auch eine Varia­ti­on der Sozi­al­for­men ist mög­lich (Einzel‑, Part­ner- Grup­pen­ar­beit, Unterrichtsgespräch).

Das stil­le Arbei­ten am Mari­en­gym­na­si­um – hier im regu­lä­ren Prä­senz­un­ter­richt an der Schu­le – fin­det jetzt auch in einer digi­ta­len Vari­an­te statt. Foto: Mari­en­gym­na­si­um Arnsberg

Arbeits­er­geb­nis­se im Schulportal

Über das Schul­por­tal kön­nen Arbeits­er­geb­nis­se gesam­melt und Arbeits­auf­trä­ge prä­sen­tiert wer­den. Über Chats kön­nen alle Lern­grup­pen unter­ein­an­der und auch mit ihren Leh­ren­den in Kon­takt tre­ten.  Leh­rer­ge­sprä­che, Leh­rer­kon­fe­ren­zen, auch Zeug­nis­kon­fe­ren­zen, fin­den regel­mä­ßig digi­tal statt. So ist ein schnel­ler und effi­zi­en­ter Aus­tausch mög­lich.  Über digi­ta­le Klas­sen­bü­cher neh­men die Leh­ren­den die Auf­ga­ben ande­rer Fächer wahr und kön­nen dadurch in einem maß­vol­len Umfang Haus­auf­ga­ben stellen.

Online-Silen­ti­um eingerichtet

„Weil die Ler­nen­den auch am Nach­mit­tag Ansprech­part­ner benö­ti­gen, um ihre Auf­ga­ben gut bewäl­ti­gen zu kön­nen, haben wir das Online-Silen­ti­um ein­ge­rich­tet. Unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler haben hier die Mög­lich­keit, Hil­fe­stel­lun­gen von Fach­leh­rern zu erhal­ten. Sie kön­nen sich aber auch unter­ein­an­der hel­fen“, heißt es wei­ter vom Mari­en­gym­na­si­um Arnsberg.

Hin­weis der Schule:

Anmel­de­ge­sprä­che für die neu­en Fünft­kläss­ler sind sowohl per­sön­lich als auch digi­tal statt­fin­den kön­nen. Nähe­re Aus­künf­te erhal­ten inter­es­sier­te Eltern über das Sekre­ta­ri­at des Gym­na­si­ums („sekretariat@mariengymnasium-arnsberg.de“) oder tele­fo­nisch (02931 / 3415).

(Quel­le: Mari­en­gym­na­si­um Arnsberg)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de