- Anzeige -

Margit Hieronymus ist SPD-Landtagskandidatin

Will in den Landtag: Margit Hieronymus aus Hüsten (Foto: SPD)
Mar­git Hie­ro­ny­mus aus Hüs­ten (Foto: SPD)

Arnsberg/Sundern. Mar­git Hie­ro­ny­mus, Rechts­an­wäl­tin aus Hüs­ten und Mit­glied der Arns­ber­ger SPD-Rats­frak­ti­on, hat sich auf der Wahl­kreis­de­le­gier­ten­kon­fe­renz am Sams­tag in Mesche­de-Olpe durch­ge­setzt und wur­de als SPD-Land­tags­kan­di­da­tin für den Wahl­kreis 124 (Arns­berg, Eslo­he, Schmal­len­berg, Sun­dern) nomi­niert. Sie setz­te sich gegen drei wei­te­re Kan­di­da­ten durch, dar­un­ter ihre Arns­ber­ger Rats­kol­le­gen Felix Werker und Gerd Stüttgen.

Der der­zei­ti­ge Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gerd Stütt­gen dazu in einer ers­ten Stel­lung­nah­me auf Face­book: „Auch wenn es bei mir nicht zu einer erneu­ten Kan­di­da­tur gereicht hat, so wün­sche ich Mar­git doch viel Erfolg und Kraft auf dem lan­gen und schwe­ren Weg nach Düs­sel­dorf. Selbst­ver­ständ­lich wer­de ich mein Land­tags­man­dat bis zum Ende der Legis­la­tur­pe­ri­ode am 30. 5. 2017 wei­ter­hin mit viel Herz­blut und vol­ler Hin­ga­be wahr­neh­men. So, wir ihr mich kennt und so, wie ihr es auch zu Recht von mir erwar­tet. Und ich blei­be ein zutiefst poli­ti­scher Mensch.“

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Eine Antwort

  1. Da wün­sche ich doch einen kur­zen und leich­ten Weg nach Düs­sel­dorf, man kommt ja manch­mal schnel­ler hin, als man denkt…
    Herz­li­chen Glück­wunsch, Mar­git Hieronymus!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de