von

Mann mit Haft­be­fehl, Mari­hua­na und 1,5 Pro­mil­le auf Fahr­rad unter­wegs – Flucht­ver­such schei­tert

Mesche­de. Ein 42-jäh­ri­ger Mesche­der stürz­te am Mon­tag gegen 18:45 Uhr mit über 1,5 Pro­mil­le von sei­nem Fahr­rad. Bei der anschlie­ßen­den Kon­trol­le fan­den die Beam­ten Dro­gen. Auch ein Haft­be­fehl lag gegen den Mann vor.

Flucht­ver­such schei­tert

Ein Zeu­ge hat­te die Fahrt des Fahr­rad­fah­rers auf der Bri­lo­ner Stra­ße beob­ach­tet und die Poli­zei infor­miert. Beim Ein­tref­fen der Beam­ten schob der Mann sein Fahr­rad und ver­such­te noch zu flüch­ten. Aller­dings war es für die Poli­zis­ten nicht schwer, den tor­keln­den Mann ein­zu­ho­len und anzu­hal­ten.

Haft­be­fehl und Mari­hua­na

Schnell stell­te sich her­aus, dass gegen den Mesche­der ein Haft­be­fehl vor­lag. Bei der anschlie­ßen­den Durch­su­chung fand die Poli­zis­ten Mari­hua­na. Dem Mann wur­de in der Poli­zei­wa­che eine Blut­pro­be ent­nom­men. Anschlie­ßend ging die Rei­se in eine Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt wei­ter.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?