- Anzeige -

Märchen erzählen lernen: Weiterbildung hat Plätze frei

Refe­ren­tin Elke Wirth, Mit­glied der Euro­päi­schen Märchengesellschaft.

Arns­berg. Mär­chen erzäh­len ler­nen: Mär­chen­er­zäh­le­rin Elke Wirth zeigt in ihrem drei­tei­li­gen Inten­siv-Kurs, wie eine eige­ne Bezie­hung zu einem Mär­chen­text geschaf­fen wer­den kann. Es macht Freu­de zu erle­ben, wie ein geschrie­be­ner Text durch sinn­ge­mä­ßes Lesen und Nach­er­zäh­len „leben­dig“ wer­den kann.

Ein Schatz für groß und klein

Mär­chen, Geschich­ten, Lie­der und Sinn­sprü­che kön­nen die Erin­ne­rungs­fä­hig­keit bei Men­schen mit Demenz akti­vie­ren, so dass es zu mehr Aus­ge­gli­chen­heit, Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit und Lebens­qua­li­tät kom­men kann. Nicht nur für Men­schen mit Demenz sind die alten Geschich­ten ein Schatz, für alle Men­schen „groß und klein“ sind sie eine Bereicherung.

  • Ter­min: Do. 2., 9. und 16. März, jeweils von 9.45 bis 12 Uhr im Peter Prinz Bil­dungs­haus, Ehmsen­str. 7, Arns­berg, 60 Euro
  • Anmel­dung: Tel. 02931 13464 oder Inter­net www.vhs-arnsberg-sundern.de

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de