von

Rum­be­cker Lukas Kle­menz gewinnt NRW-Titel im Block­wett­kampf

Ganz oben auf dem Treppchen: Lukas Klemenz vom TuS Rumbeck. (Foto: LAC)

Ganz oben auf dem Trepp­chen: Lukas Kle­menz (links) vom TuS Rum­beck. (Foto: LAC)

Rumbeck/Neheim. Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de fan­den in Bad Oeyn­hau­sen die NRW Block­meis­ter­schaf­ten in der Leicht­ath­le­tik der Schüler/innen U16 statt. Die­ser Wett­kampf wird jeweils als Fünf­kampf in den Dis­zi­plin­grup­pen Sprint/Sprung, Lauf und Wurf aus­ge­tra­gen. Vom LAC Vel­tins Hoch­sauer­land nah­men Lukas Kle­menz (TuS Rum­beck, M14) und Peter Smy­kal­la (TV Neheim, M15) dar­an teil.

Über­le­ge­ner Sieg und Qua­li für DM

Erfolgreich:  Lukas Klemenz vom TuS Rumbeck. (Foto: LAC)

Erfolg­reich: Lukas Kle­menz vom TuS Rum­beck. (Foto: LAC)

Lukas fei­er­te dabei im Block Lauf einen über­le­ge­nen Titel­ge­winn mit 200 Punk­ten Vor­sprung auf den Zweit­plat­zier­ten sei­ner Alters­klas­se. In den bei­den Sprint­dis­zi­pli­nen erreich­te er 12,72s über 100m und mit 13,30s über 80m Hür­den eine Best­leis­tung. Nach­dem er im Weit­sprung im ers­ten Durch­gang 5,67m gesprun­gen war, ist er bei den wei­te­ren Ver­su­chen ein grö­ße­res Risi­ko ein­ge­gan­gen, wodurch er bei­de Sprün­ge am Bal­ken über­tre­ten hat. Im Ball­wurf kam Lukas auf 51,0m und in sei­nem ers­ten, den Block­wett­kampf abschlie­ßen­den 2000m Lauf auf 6:35,33min. Ins­ge­samt erga­ben dies 2534Pkt. Damit hat Lukas die Qua­li­fi­ka­ti­ons­norm für die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten Anfang Juli in Aachen mit über 250Pkt über­trof­fen. Kann er dort noch ein paar Reser­ven auf­de­cken, könn­te es zu einem Platz unter den acht erst­plat­zier­ten Sport­lern rei­chen.

Peter gelan­gen im Block Sprint/Sprung zwei Best­leis­tun­gen. Im Hoch­sprung über­quer­te er 1,52m und den Speer warf er mit 30,55m erst­mals über die 30m-Mar­ke. Die 100m sprin­te­te Peter in 13,41s, die 80m Hür­den in 13,75s und im Weit­sprung kam er auf 4,54m. Im End­ergeb­nis bedeu­te­ten dies 2355Pkt und den 25. Platz.

Julia Altrup (TV Neheim, U20) ging am Sonn­tag bei den NRW-Meis­ter­schaf­ten der Män­ner und Frau­en in Bot­trop über 1500m an den Start. Sie zeig­te dabei ein cou­ra­gier­tes Ren­nen und konn­te sich den 8. Platz erkämp­fen. In der Zeit von 4:48,52min ver­fehl­te sie ihre Best­zeit nur um 0,5s.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?