Löschgruppe Langscheid hatte 2015 insgesamt 29 Einsätze

Beförderungen bei der Löschgruppe Langscheid. (Foto: Feuerwehr)
Beför­de­run­gen bei der Lösch­grup­pe Lang­scheid. (Foto: Feuerwehr)

Lang­scheid. Zur jähr­li­chen Haupt­dienst­be­spre­chung der Lösch­grup­pe Lang­scheid konn­te jetzt Lösch­grup­pen­füh­rer Mar­tin Hen­ne­ke die Mit­glie­der der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr sowie die Kame­ra­den der Ehren­ab­tei­lung und der Jugend­feu­er­wehr, den Wehr­lei­ter Peter Ris­se und erst­mals auch den neu­en Bür­ger­meis­ter Ralph Bro­del will­kom­men hei­ßen. Im abge­lau­fe­nen Jahr wur­de die Lösch­grup­pe Lang­scheid zu ins­ge­samt 29 Ein­sät­zen mit rund 332 Ein­satz­stun­den alar­miert. Dies waren 18 Brand­alar­me sowie elf Tech­ni­schen Hil­fe­leis­tun­gen. Auch bei Übun­gen, Arbeits­ein­sät­zen und sons­ti­gen Ver­an­stal­tun­gen wur­den wie­der unzäh­li­ge Stun­den geleis­tet und auch der Kon­takt zu den Nach­bar­weh­ren aus Mel­len und Beckum wur­de bei gemein­sa­men Übun­gen und dem Besuch des Stadt­ver­bands­ta­ges der Bal­ver Feu­er­wehr wei­ter ver­tieft. Die Übungs­be­tei­li­gung lag mit 71 Pro­zent wie­der erfreu­lich hoch. So waren von den 34 Akti­ven immer durch­schnitt­lich 24 anwe­send. Hier­für bedank­te sich die Lösch­grup­pen­füh­rung ganz herzlich.

Erstmals seit langem ein Jugendfeuerwehrmann übernommen

Wehr­füh­rer Peter Ris­se gab einen Aus­blick auf das Jahr 2016. So steht für die LG Lang­scheid die Beschaf­fung eines TSF im Früh­jahr an. Da sei­ne Amts­zeit als Wehr­füh­rer im Okto­ber endet, bedank­te Ris­se sich für die gute Zusam­men­ar­beit in den ver­gan­ge­nen Jah­ren und wünsch­te alles Gute für die Zukunft. Des­wei­te­ren stan­den auch Beför­de­run­gen auf dem Pro­gramm. So wur­de HFM Juli­an Lüb­ke, der durch sei­ne Grund­aus­bil­dung bei der BF Hamm alle Lehr­gän­ge mit Erfolg absol­viert hat­te, vom HFM zum UBM beför­dert. Den Grund­lehr­gang TM 1 hat Ramon Schein erfolg­reich absol­viert. Er wur­de vom FM zum OFM beför­dert. Erst­mals seit lan­ger Zeit konn­te mit Hen­rik Feld­mann ein Kame­rad aus der Jugend­feu­er­wehr in die akti­ve Wehr über­nom­men wer­den. An sei­nem 18. Geburts­tag wur­de er zum FM beför­dert und herz­lich in den Rei­hen der Lösch­grup­pe will­kom­men geheißen.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: