- Anzeige -

Lockere Atmosphäre und gute Stimmung bei „Stimmen des Sommers“ in Langscheid

Auch der MGV-Pro­jekt­chor, mit Dani­el Pütz als Chor­lei­ter, begeis­ter­te das Publi­kum bei den „Stim­men des Som­mers“ in der Lang­schei­der Schüt­zen­hal­le. (Foto: privat)

Sun­dern. Am Sonn­tag sorg­ten die Chö­re bei „Stim­men des Som­mers“ in der Lang­schei­der Schüt­zen­hal­le für zwei schö­ne Stun­den in locke­rer Atmo­sphä­re. Bern­hard Lüb­ke, Sän­ger des MGV West­fa­lia Lang­scheid, führ­te mit lau­ni­gen Wor­ten durch das Pro­gramm. Der 1. Vor­sit­zen­de des MGV, Franz Josef Wie­neke, eröff­ne­te die Ver­an­stal­tung und begrüß­te die Gäs­te, neben der Vor­sit­zen­den des Krei­schor­ver­ban­des, Nico­le Kupitz, auch wei­te­re Ehren­gäs­te. Die musi­ka­li­sche Gesamt­lei­tung hat­te der Diri­gent des MGV West­fa­lia, Dani­el Pütz.

Buntes Programm mit zahlreichen Chören

Die West­fa­lia eröff­ne­te das Pro­gramm mit „Wir grü­ßen euch mit fro­hem Klang“ und einem nach­träg­li­chen Geschenk an den SUS Lang­scheid „Wer recht in Freu­den wan­dern will“. Mit „Ihr von Mor­gen“ – Udo Jür­gens – ver­ban­den die West­fa­lia-Sän­ger die Hoff­nung, dass die Jugend auf die bren­nen­den Zeit­fra­gen wie die Kli­ma­kri­se, Ant­wor­ten und Lösun­gen fin­den werden.

MGV-Chor­lei­ter Dani­el Pütz war an die­sem Nach­mit­tag im Dau­er­ein­satz, er hat­te sei­ne bei­den Chö­re „Takt­voll Lüttrin­gen“ und „Cor­ner Stones Wicke­de“ mit ins Pro­gramm auf­ge­nom­men. Mit „Iri­sche Segens­wün­sche“ „Hit the Road Jack“ und dem Tra­di­tio­nal „Let my Light shi­ne bright“ zeig­ten die bei­den Chö­re die Band­brei­te ihres Könnens.

Im wei­te­ren Pro­gramm­ver­lauf boten die Ver­an­stal­ter den jun­gen Men­schen brei­ten Raum, so durf­te der „Jugend­chor Can­tali­no Wicke­de“ mit 2 Auf­trit­ten bewei­sen, dass der Chor zwi­schen dem tra­di­tio­nel­len Lied „Die Gedan­ken sind frei“ und dem Pop-Titel „Long train run­ning“ einen gro­ßen musi­ka­li­schen Bogen span­nen kann.

Ing­mar Köne­mund und Gui­do Kuhl­mann konn­ten ihre selbst getex­te­ten und kom­po­nier­ten Songs über­zeu­gend vor­tra­gen. Die „bei­den Lang­schei­der Jungs“ – wie Mode­ra­tor Bern­hard Lüb­ke sie vor­stell­te – sei­en mit ihrer „Klang­ka­pel­le“ die kleins­te Lang­schei­der Kapel­le, aber mit gro­ßer musi­ka­li­scher Wirkung.

Auch den MGV-Pro­jekt­chor hat­te Dani­el Pütz erst­mals als Gemisch­ten Chor mit den bei­den Titeln „The Sal­ly Gar­dens“ und „O hap­py day“ vor­be­rei­tet und damit vie­len neu­en Sän­ge­rin­nen das gemein­sa­me Sin­gen im Chor ermöglicht.

Die Frau­en von Har­mo­nia Sun­dern glänz­ten mit einem Abba Med­ley und „Über 7 Brü­cken“ mit ihrer ehe­ma­li­gen Chor­lei­te­rin Regi­na Sommer.

Veranstaltung begeistert Sänger und Publikum

Nach dem Kon­zert konn­ten die Ver­an­stal­ter noch eini­ge Stim­mun­gen ein­fan­gen – Nico­le Kupitz war begeis­tert: „Wie­der ein­mal alle Erwar­tun­gen erfüllt, es war super und solch ein Pro­jekt­chor ist ein­fach toll.“ Sil­via Stü­cker von Can­tali­no resü­mier­te: „Dass am Ende des Kon­zer­tes alle gemein­sam das Lied „Kein schö­ner Land“ san­gen, war mal wie­der rich­tig ergrei­fend. Die ver­schie­de­nen Gen­res im Pro­gramm­ver­lauf kamen sehr gut an.“

So konn­ten die Ver­an­stal­ter gemein­sam mit den Gäs­ten an den Grill- und Geträn­ke­stän­den das Kon­zert zufrie­den aus­klin­gen lassen.

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: MGV West­fa­lia Langscheid)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de