- Anzeige -

Letzte Gartenmatinee der Saison 2022 in Meschede

Das Ama­go-Quin­tett tritt am kom­men­den Sonn­tag, 11. Sep­tem­ber, im Rah­men der „Mati­neen im Grü­nen“ zum Abschluss der Sai­son 2022, in Mesche­de, auf. (Foto: Amago)

Meschede/Sundern. Der Kul­tur­ring Sun­dern lädt alle Musik­in­ter­es­sier­ten am 11. Sep­tem­ber zum letz­ten Mati­nee-Kon­zert des Jah­res 2022 nach Mesche­de in den Gar­ten der Fami­lie Grimm­ling, Eichen­stra­ße 5 herz­lich ein.

Ab 11.30 Uhr tritt dort das Ama­go-Quin­tett in der Beset­zung Lena Karutz (Gesang und Per­cus­sion), Julia Zipprich (Gesang und Per­cus­sion), Jür­gen Hau­fer (Gesang und Gitar­re), Micha­el Romm (Gesang und Cel­lo) und Alfon­so Gar­ri­do (Gesang und Per­cus­sion) auf.

Kölsche Sprache im lateinamerikanischen Musikgewand

AMA­GO ste­hen glei­cher­ma­ßen für latein­ame­ri­ka­ni­sche und köl­sche Lebens­freu­de. Spie­le­risch inter­pre­tie­ren sie köl­sche Songs neu oder ver­se­hen bra­si­lia­ni­sche Musik mit selbst­ge­schrie­be­nen köl­schen Tex­ten. Der rote Faden ist dabei immer die köl­sche Spra­che im latein­ame­ri­ka­ni­schen Musik­ge­wand. Sie ergän­zen ihr Pro­gramm zudem mit eige­nen Kom­po­si­tio­nen und unter­hal­ten ihr Publi­kum nicht nur durch ihr beein­dru­cken­des musi­ka­li­sches Kön­nen, son­dern auch durch ihre sym­pa­thi­sche Mode­ra­ti­on, die ihre Lie­be zu ihrer (Wahl-)Heimatstadt Köln zeigt.
Auch das letz­te Kon­zert 2022 fin­det bei frei­em Ein­tritt statt. Kaf­fee und Kuchen, Grill­würst­chen und Kalt­ge­trän­ke wer­den ange­bo­ten, und gegen Feuch­tig­keit von oben schüt­zen die auf­ge­stell­ten Pavil­lons. So steht einem Kon­zert­ver­gnü­gen der Extra­klas­se nichts mehr im Wege.

 

 

 

 

(Quel­le: Kul­tur­ring Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de