von

LEADER legt bei Her­drin­ger Hein­rich-Kno­che-Welt nach

Das LEA­DER-Pro­jekt „Heinrich.Knoche-Welt” rund um den Her­drin­ger Hein­rich-Kno­che-Platz bekommt zusätz­li­che För­de­rung. (Foto: LEADER)

Sun­dern. Drei wei­te­re bür­ger­schaft­lich getra­ge­ne Vor­ha­ben, die ein hohes ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment auf­zei­gen, wer­den in Kür­ze in der Bür­ger­re­gi­on am Sor­pe­see umge­setzt. In der jüngs­ten Vor­stands­sit­zung des Ver­eins LEA­DER­sein! e.V. am Mon­tag, 1. Okto­ber in den Räum­lich­kei­ten der Arte­mis GmbH in Sun­dern, wur­den drei eben­so span­nen­de wie nach­hal­ti­ge Pro­jek­te, zur Bewil­li­gung vor­ge­schla­gen.

Geschich­te zum Anfas­sen

„Geschich­te zum Anfas­sen“ ist das Mot­to des Pro­jek­tes „Hein­rich-Kno­che-Welt“ in Arns­berg-Her­drin­gen, wel­ches bereits im Vor­jahr von der LAG bewil­ligt und nun in erwei­ter­ter Form noch ein­mal zur Abstim­mung vor­ge­legt wur­de. Mit viel bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ment fand im Mai die­ses Jah­res eine Werk­statt statt, in der das Kon­zept rund um die Auf­be­rei­tung des Lebens von Rechen­meis­ter Hein­rich Kno­che wei­ter­ent­wi­ckelt wur­de. Dabei haben sich zusätz­li­che Ide­en erge­ben, die nun in Kür­ze in die bei­den Maß­nah­men „Hein­rich-Kno­che-Lehr- und Erleb­nis­pfad“ und den Hein­rich-Kno­che-Platz als „Mehr­ge­nera­tio­nen­platz“ mün­den sol­len. Für die Umset­zung ste­hen der Bür­ger­Stif­tung Arns­berg als Antrags­stel­ler nun rund 82.000 Euro LEA­DER-För­de­rung zur Ver­fü­gung.

Bal­ve-Beckum dop­pelt aktiv

Der St. Anto­ni­us-Kin­der­gar­ten in Bal­ve-Beckum. (Foto: LEADER)

Zwei der drei Pro­jek­te kom­men aus dem klei­nen Dorf Bal­ve-Beckum. Der För­der­ver­ein des St. Anto­ni­us Kin­der­gar­tens „Bären­stark“ e.V. ver­folgt das Mot­to „Gemein­sam gesund groß wer­den“ und möch­te mit sei­nem Vor­ha­ben die The­men „Gesun­de Ernäh­rung“ und „Bewe­gungs­för­de­rung“ in den Kin­der­gar­ten­all­tag inte­grie­ren, um eine nach­hal­ti­ge und gesun­de Lebens­wei­se der Kin­der und ihres fami­liä­ren Umfelds vor­an­zu­brin­gen. Die Erfah­run­gen vor Ort unter­strei­chen das, was aktu­el­le Stu­di­en zei­gen: Der Anteil von Kin­dern mit Über­ge­wicht steigt zuneh­mend. Grün­de dafür sind eine unaus­ge­wo­ge­ne Ernäh­rung, Bewe­gungs­man­gel und ein zu hoher Medi­en­kon­sum. Die­sen gesell­schaft­li­chen Trends soll nun im St. Anto­ni­us-Kin­der­gar­ten ent­ge­gen­ge­wirkt wer­den.

„Gesun­de Ernäh­rung“ und „Bewe­gungs­för­de­rung“

Zukünf­tig wird es täg­lich ein gemein­sa­mes, gesun­des Früh­stück geben. Bei der Zube­rei­tung wer­den die Kin­der mit­ein­be­zo­gen: Regio­na­le Pro­duk­te wer­den im eige­nen Gar­ten ange­baut, geern­tet und ver­ar­bei­tet, sai­so­na­le Pro­duk­te auf den umlie­gen­den Märk­ten und Bau­ern­hö­fen ein­ge­kauft und zusam­men im neu­en Früh­stücks­raum ange­rich­tet und geges­sen. So sol­len die Kin­der einen bewuss­ten und gesun­den Umgang mit den Lebens­mit­teln ler­nen. Auch die Eltern wer­den in das Pro­jekt inte­griert. Vor­trags­aben­de und gemein­sa­me Koch- und Backe­vents sind geplant. Für die zwei­te Säu­le „Bewe­gungs­för­de­rung“ wird ein Turn­raum neu ein­ge­rich­tet und es wer­den auch im Nach­mit­tags­be­reich neue Sport­an­ge­bo­te wie Kin­de­ryo­ga und Kin­derz­um­ba geschaf­fen, die für alle Kin­der aus Beckum und den umlie­gen­den Dör­fern offen­ste­hen. Der Ver­ein erhält rund 14.000 Euro LEA­DER-För­de­rung für sein Pro­jekt.

Mul­ti­funk­ti­ons­sport­heim

Sport­lich noch bes­ser auf­stel­len möch­te sich auch der SuS Beckum e.V. mit sei­nem Vor­ha­ben „Fit sein für alle“. Auch in die­sem Pro­jekt ste­hen Gesund­heits­prä­ven­ti­on und -för­de­rung im Vor­der­grund. Der sozi­al stark enga­gier­te Ver­ein mit rund 300 Mit­glie­dern möch­te ein noch brei­te­res und abwechs­lungs­rei­che­res Ange­bot für die Dorf­be­woh­ner und die Bür­ger der umlie­gen­den Ort­schaf­ten erstel­len, um das Zusam­men­wir­ken ver­schie­de­ner Genera­tio­nen und Kul­tu­ren wei­ter zu för­dern und Inte­gra­ti­ons­ar­beit zu leis­ten. Für die Schaf­fung neu­er sport­li­cher Ange­bo­te ist der Bau eines Mul­ti­funk­ti­ons­sport­hei­mes erfor­der­lich. Hier sol­len dann ver­schie­dens­te Kur­se für unter­schied­li­che Ziel­grup­pen, Wei­ter­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen und gesell­schaft­li­che Tref­fen statt­fin­den, die die Bewoh­ner zusam­men­brin­gen, sport­lich und gesund­heit­lich för­dern und die Gemein­schaft stär­ken. Für das Vor­ha­ben erhält der Ver­ein eine LEA­DER-För­de­rung in Höhe von rund 133.000 Euro.

Schon 32 Pro­jek­te in Sor­pe­see-Regi­on

Die 1200 Ein­woh­ner zäh­len­de Ort­schaft Beckum, gehört damit zu den enga­gier­tes­ten in der LEA­DER-Regi­on, denn mit dem Pro­jekt „Beckum hebt ab“ des Modell­flug­zen­trums Becku­mer Feld, ist bereits im Herbst 2017 ein loka­les Vor­ha­ben an den Start gegan­gen. Mit den drei neu bewil­lig­ten Vor­ha­ben steigt die Pro­jekt­an­zahl in der Bür­ger­re­gi­on am Sor­pe­see auf ins­ge­samt 32. Die Ver­eins­ver­ant­wort­li­chen und das Regio­nal­ma­nage­ment sind sehr erfreut über die anhal­ten­de posi­ti­ve Ent­wick­lung und das her­aus­ra­gen­de bür­ger­schaft­li­che Enga­ge­ment in den vier Städ­ten Arns­berg, Bal­ve, Neu­en­ra­de und Sun­dern. Die nächs­te LAG-Sit­zung fin­det am 12. Febru­ar 2019 um 18 Uhr in Neu­en­ra­de statt. Skiz­zen für LEA­DER-Pro­jek­te kön­nen bis zum 8. Janu­ar beim Regio­nal­ma­nage­ment ein­ge­reicht wer­den. Gesucht wer­den vor allem Ide­en, die sich mit den The­men Mobi­li­tät und pro­duk­ti­ve Wirt­schaft beschäf­ti­gen. Aber auch ande­re Vor­ha­ben sind herz­li­chen will­kom­men. Inter­es­sier­te Per­so­nen oder Ver­ei­ne wen­den sich mit Pro­jekt­ide­en an die Regio­nal­ma­na­ger Lars Mor­gen­brod und Anni­ka Kab­bert.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?