von

Lau­ren­tia­ner stel­len „Stüh­le der Tole­ranz“ auf

Schüler des /A des laurentianums präsentieren einen der im Kunstunterricht gestalteten "Stühle der Toleranz". (Foto: Laurentianum)

Schü­ler des 7A des Lau­ren­tian­ums prä­sen­tie­ren einen der im Kunst­un­ter­richt gestal­te­ten „Stüh­le der Tole­ranz”. (Foto: Lau­ren­tia­num)

Arns­berg. Die Klas­se 7A des Gym­na­si­ums Lau­ren­tia­num setzt mit acht gemein­sam gestal­te­ten Stüh­len ein unüber­seh­ba­res Zei­chen für Tole­ranz. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler folg­ten im Kunst­un­ter­richt dem Auf­ruf der Jugend­ca­ri­tas Arns­berg und betei­lig­ten sich tat­kräf­tig an der Akti­on „Stüh­le der Tole­ranz“. Stüh­le, die einen jeden will­kom­men hei­ßen, zum Ver­wei­len ein­la­den, die das Mit­ein­an­der in den Vor­der­grund stel­len oder auch einem Schwä­che­ren als Stüt­ze ange­bo­ten wer­den kön­nen, waren das Ziel die­ses Pro­jek­tes.

Stüh­le krea­tiv bepin­selt, gespren­kelt oder besprüht

Dank der Vor­ar­beit der Klas­sen­leh­re­rin Mai­ke Schal­ten­berg, dem Haus­meis­ter Bru­no Lie­der und der Kunst­leh­re­rin Anke Hell­mann konn­ten vor­ab gebrauch­te Stüh­le, Far­ben und Mate­ria­li­en beschafft wer­den. Schließ­lich stan­den für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­se 7A sowohl alte Schul­stüh­le als auch Küchen­stüh­le zur Wahl, um ihre wohl durch­dach­ten Ide­en zu ver­wirk­li­chen. Mit viel Enga­ge­ment, Krea­ti­vi­tät und Phan­ta­sie mach­ten sie sich an die Arbeit. Zunächst wur­den die Stüh­le vom Staub befreit, anschlie­ßend muss­ten die Holz­flä­chen ange­schlif­fen wer­den um eine gute Haf­tung der Far­ben zu gewähr­leis­ten. Nach einer Grun­die­rung mit Abtön­far­ben wur­den die Flä­chen dann mit selbst gewähl­ten Moti­ven far­big bepin­selt, gespren­kelt oder besprüht. Zudem wur­den die Sitz­flä­chen der Küchen­stüh­le neu gepols­tert.

Die Jugendcaritas startet in Arnsberg und Sundern die Aktion "Stühle der Toleranz". (Foto: Caritasverband)

Die Jugend­ca­ri­tas ver­an­stal­tet in Arns­berg und Sun­dern die Akti­on „Stüh­le der Tole­ranz”. (Foto: Cari­tas­ver­band)

Auch die Kunst-AG 6, bestehend aus vier Schü­le­rin­nen der Klas­se 6A, betei­lig­te sich an der Akti­on, sodass ein wei­te­rer Stuhl gestal­tet wer­den konn­te. So ent­stan­den in nur 90 Minu­ten aus aus­ge­dien­ten, stan­dar­di­sier­ten Ein­heits­mö­beln far­ben­fro­he Ein­zel­stü­cke mit einer deut­li­chen Bot­schaft: für Viel­falt, für Teil­ha­be, für Rück­sicht­nah­me, für gemein­sa­mes Anpa­cken und gegen Ver­staub­tes und Abge­leg­tes.

Akti­on auf Stein­weg

Die Jugend­ca­ri­tas Arns­berg, unter der Lei­tung von Mar­ti­na Ger­des, plant, in der Advents­zeit min­des­tens 100 „Stüh­le der Tole­ranz“ auf dem Arns­ber­ger Stein­weg publi­kums­wirk­sam zu insze­nie­ren um die Bot­schaft für mehr Tole­ranz an die Öffent­lich­keit zu tra­gen. Anschlie­ßend sol­len ein­zel­ne Stüh­le dau­er­haft an öffent­lich zugäng­li­chen Orten aus­ge­stellt wer­den. Die betei­lig­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Gym­na­si­um Lau­ren­tia­num wer­den sich sicher­lich freu­en, ihre Arbei­ten hier wie­der­zu­fin­den.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?