- Anzeige -

Lange Nacht im Sauerland-Museum – 23. Oktober von 14–22 Uhr

Arns­berg. Die Kunst­aus­stel­lung „Im Wes­ten viel Neu­es. Facet­ten des rhei­nisch-west­fä­li­schen Expres­sio­nis­mus“ im Sauer­land-Muse­um kon­zen­triert sich auf die unter­schied­li­chen Aus­prä­gun­gen der moder­nen Bewe­gung zwi­schen etwa 1908 und 1928 in Rhein­land und West­fa­len und rückt damit den Wes­ten als ein wich­ti­ges künst­le­ri­sches Zen­trum neben Ber­lin und Mün­chen in den Mit­tel­punkt. Die „Lan­ge Nacht im Muse­um“ am Sams­tag, den 23. Okto­ber, steht unter dem Mot­to „Licht im Expres­sio­nis­mus“. Von 14 bis 22 Uhr hat das Muse­um geöff­net und bie­tet viel­fäl­ti­ge Angebote.

Programm für Kinder und stündliche Führung

Kin­der ent­de­cken beim offe­nen Ver­mitt­lungs­pro­gramm von 14–18 Uhr die Welt der Kunst. Sie erstel­len eige­ne Lin­ol­schnit­te, wäh­rend sich die Erwach­se­nen in Ruhe die Aus­stel­lung anse­hen können.

Die Aus­stel­lungs­ku­ra­to­rin Dr. Ina Ewers-Schultz führt von 17 Uhr bis 20 Uhr stünd­lich für ca. 30 Minu­ten durch die Aus­stel­lung „Im Wes­ten viel Neu­es“. Dabei geht es um die Bedeu­tung des Lichts beson­ders bei den expres­sio­nis­ti­schen Künstlern.

Lichtinszenierung im Blauen Saal

Im Blau­en Saal fin­det ab 18 Uhr in Koope­ra­ti­on mit dem Licht­fo­rum NRW eine Licht­in­sze­nie­rung des jun­gen Augs­bur­ger Künst­lers Niki­ta Nakor­pin statt. Der Künst­ler pro­ji­ziert Wer­ke aus der Aus­stel­lung, die im Wech­sel­spiel mit einem Syn­the­si­zer fas­zi­nie­ren­de Töne erzeugen.

Gitarre und Gesang im Museums-Café

Im Muse­ums-Café ver­zau­bert am Abend das Duo „Soul­flies“ aus Aachen wie schon in den ver­gan­ge­nen Jah­ren mit Gitar­re und Gesang. Las­sen Sie Ihren Muse­ums­be­such bei einem Glas Wein und dem Musik­mix aus Soul, R’n’B und Pop­songs ausklingen.

Es gel­ten die übli­chen Ein­tritts­prei­se zur Son­der­aus­stel­lung. An die­sem Tag ist ein 3G-Nach­weis erfor­der­lich, der an der Rezep­ti­on über­prüft wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Hochsauerlandkreis)
(Vor­schau­bild: Sauer­land-Muse­um, © Frank Albrecht, Archiv)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de